Kreisliga-Topspiel

15.11.2015

Großer Wille hat geholfen

Die Spieler des TSV Holzheim (Mitte Halit Tiryaki) wollten in Silheim unbedingt gewinnen – und sie gewannen in letzter Minute mit 2:1.
Bild: Margit Kühner

Der TSV Holzheim gewinnt in Silheim dank eines späten Tors.

Das Verfolgerduell der Fußball-Kreisliga A Donau zwischen dem FC Silheim und dem TSV Holzheim endete mit einem späten 2:1 für die Gäste. In einem heiß umkämpften Spiel war der Sieg aufgrund einer klaren Leistungssteigerung in Durchgang zwei nicht unverdient. Die Bibertaler waren während der zweiten Halbzeit schlichtweg nicht mehr präsent. Zudem war ihnen der Unparteiische Uwe Erz aus Westerheim mitunter nicht wohlgesinnt. Dennoch war für den FC ein Zähler drin.

Nach konfuser Anfangsphase war Silheim erst mal das bessere Team und ging in der 18. Minute durch Kapitän André Ansorge in Führung. Die einzige Möglichkeit für die Gäste hatte Johannes Rau, der aber im letzten Moment von Steffen Waldmann abgeblockt wurde (23.). Kurz vor der Pause hätte Christian Greiner für seine Farben das 2:0 erzielen können, doch er brachte das Leder nicht im Gehäuse unter (43.).

Zu Beginn der zweiten Hälfte tauchte Greiner frei vor Albrecht auf, scheiterte jedoch an ihm (50.). Das war es dann aber mit Silheimer Chancen. Nun spielte nur noch der TSV Holzheim. Ein Angriff nach dem anderen rollte Richtung Gehäuse von Torhüter Tim Rankl. Halit Tiryaki zirkelte einen direkten Freistoß knapp über die Querlatte (60.), Martin Müllers Kopfball streifte dieselbe (74.). Dazwischen prüfte der eingewechselte Matthias Michel noch Rankl aus Nahdistanz (61.). Da lag ein Treffer für die Gäste förmlich in der Luft. Schließlich war es Michel, dem das 1:1 gelang (77.). Der FC versuchte nun mit aller Kraft, wenigstens den einen Punkt zu retten. Was ihm aber nur bis zur 90. Minute gelang. Dann markierte Spielertrainer Thomas Schwer das 2:1. Sein Bruder und Trainerkollege Michael Schwer meinte nachher: „Aufgrund des zweiten Durchgangs geht unser Sieg in Ordnung. Auch nach dem 1:1 wollten wir unbedingt noch gewinnen und sind am Ende dafür belohnt worden.“

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
ga014.jpg
Regionalliga Bayern

FV Illertissen bekommt neuen Gegner im Toto-Pokal

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden