Newsticker
EMA gibt grünes Licht für Johnson-Impfstoff
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Lokalsport
  4. Heidewitzka-Festival auf September verschoben

Heidewitzka

11.02.2021

Heidewitzka-Festival auf September verschoben

Die Dorfrocker – hier bei einem Auftritt in Bellenberg vor zwei Jahren – sind immer ein Garant für Riesenstimmung.
Foto: Roland Furthmair

Das Heidewitzka-Festival wurde von Mai auf September verschoben, aber mit einer Ausnahme haben alle Künstler erneut zugesagt

Wenn es sein muss, dann machen sie halt die ganze Planung und Organisation ein zweites Mal, aber abgesagt wird das Heidewitzka-Spektakel auch in Corona-Zeiten nicht. Der Schießener Bayern-Fanclub Red-White Dynamite, der 2021 sein 25-jähriges Bestehen feiert und die Sportfreunde Schießen haben als Veranstalter das Festival jetzt im September neu angesetzt. Der ursprüngliche Termin im Mai war nicht zu halten. Besonders erstaunlich: So gut wie alle der ursprünglich gebuchten Künstler haben auch für den Herbst zugesagt.

Lediglich die „Draufgänger“ haben dann keine Zeit, aber die Fans des FC Bayern München und ganz besonders der Vereinschef Roland Held pflegen schon seit vielen Jahren eine intensive Freundschaft zu den „Dorfrockern“. Die Party-Rocker aus Unterfranken mussten zu einem weiteren Auftritt im Rothtal nicht groß überredet werden und springen gerne in die Bresche.

Eine mindestens ebenso große Herausforderung war bei der Neuansetzung der technische und logistische Bereich. Es geht etwa um die Beschaffung und den Aufbau des Festzelts, die Elektrik und Tontechnik bis hin zu den mobilen Toilettenanlagen. Erschwerend kam hinzu, dass auch die Ausschusssitzungen der Schießener Organisatoren ausschließlich virtuell stattfinden konnten. Aber Roland Held stellt zufrieden fest: „Unser Zusammenhalt im gesamten Bayern-Fanclub und bei den Sportfreunden Schießen ist groß. Gemeinsam schaffen wir das.“

Und so sieht es nun aus, das Programm des Heidewitzka-Festivals, das an zwei Wochenenden im September über die Bühne gehen soll:

17. September: Heidewitzka meets Mallorca mit den Künstlern Dirndlknacker, Isi Glück, Honk, Lorenz Büffel und Ikke Hüftgold, sowie Auftritt der Showtanzgruppe Upreds aus Oberroth.

18. September: Feuerwerk der Blasmusik mit Kapellen aus Oberroth, Ritzisried, Meßhofen, Bubenhausen, Unterroth und Kirchhaslach sowie Einlagen der Taekwondoschule Franz Bader aus Schleebuch und der Showtanzgruppe „die jungen Wilden“ aus Oberroth.

24. September: Volksrockparty mit den Dorfrockern und den Troglauern.

25. September: Kastelruther Spatzen.

Die Tickets behalten ihre Gültigkeit, sie können aber auch zurück gegeben werden. Weitere Informationen rund um das Heidewitzka-Festival und zu Kartenbestellungen gibt es unter: www.heidewitzka-festival.de.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren