Newsticker

Dänemark schließt Grenzen für deutsche Urlauber
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Lokalsport
  4. Jüngste Teilnehmerin die erfolgreichste

Leichtathletik

13.05.2015

Jüngste Teilnehmerin die erfolgreichste

Drei Titel für Marie Jung bei derRegionalmeisterschaft. Auch Ristl überzeugt

Ein württembergischer Rekord von Lisa Maihöfer (LG Staufen) war Höhepunkt der Leichtathletik-Regionalmeisterschaft in Ulm. Die 17-Jährige segelte im Weitsprung auf tolle 6,42 Meter und verbesserte so den fast 40 Jahre alten Landesrekord um 15 Zentimeter.

Aus Ulmer Sicht ragten mit Silas Ristl, Felicitas Wieja und Elias Jungbauer (alle SSV 46) drei Doppelsieger heraus. Erfolgreichste Athletin aber war die jüngste. Marie Jung (SSV 46) sicherte sich in der W12 die Titel über 60 Meter Hürden (11,19 Sekunden) und im Hochsprung (1,36 Meter). Zuvor hatte sie schon ihrer 4-mal-75-Meter-Staffel mit Johanna Knöpfler, Anouk Hampel und Carolin Bender in 41,87 Sekunden vor Aalen den Titel gesichert. Ein ähnlicher Erfolg blieb dem 15-jährigen Elias Jungbauer versagt, weil der Schlussläufer der klar führenden SSV-Staffel, Leonhard Gallmeier, nach einem Muskelkrampf zu Fall kam. Mit Titeln und Bestleistungen von 11,05 Sekunden über 80 Meter Hürden, 6,19 Metern im Weitsprung und 1,73 Metern im Hochsprung konnte er sich aber trösten. Silas Ristl gelangen mit der Kugel 15,91 und mit dem Diskus 48,20 Meter, jeweils Bestleistung für ihn und die Qualifikation für die Junioren-DM. Felicitas Wieja verbesserte sich im Kugelstoßen auf 11,98 und im Diskuswerfen auf 31,21 Meter.

Titel gab es für die Ulmer Senioren-, U-20- und U-16-Staffel. Ralf Kaltenmaier, Michael Breitmaier, Markus Stiegler und Horst Krieg liefen 50,18 Sekunden und qualifizierten sich damit ebenso für die DM wie Hannah Hirschmann, Helena McLeod, Stefanie Mayer und Jasmin Häge (49,28).

In den 100-Meter-Finals gab es Siege für Henry Behrens (U18) in 11,53, Vera Freitag (Frauen) in 12,91 und Jasmin Häge (U20) in 12,61 Sekunden. Eine starke 800-Meter-Zeit bot bei seinem Sieg der Weißenhorner Fabian Konrad (SSV 46/U20) mit 1:59,57 Minuten. Ulmer Hürdenerfolge feierten Timm Berndorfer (Männer) in 15,60, Maximilian Vollmer (U18) in 14,76, Hanna Hirschmann (U20) in 16,36 und Anna Einsiedler (W15) in 12,96 Sekunden. Im Speerwerfen siegte bei den Männern Markus Jeggle mit 49,09 Metern. (chu)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren