Newsticker
RKI meldet 8103 Neuinfektionen und 96 Tote
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Lokalsport
  4. Kirgisien mit Vitali Lux vom SSV Ulm im Achtelfinale des Asien-Cups

14.01.2019

Kirgisien mit Vitali Lux vom SSV Ulm im Achtelfinale des Asien-Cups

Vitali Lux spielt am Montag mit Kirgisien im Achtelfinale des Asia-Cups.

Für Spötter ist die Sache klar: Die kirgisische Nationalmannschaft ist besser als die deutsche.

Ihr Argument: Deutschland hat sich im vergangenen Jahr bei der Fußball-Weltmeisterschaft mit einem 0:2 gegen Südkorea aus dem Turnier verabschiedet. Kirgisien hat beim Asia-Cup, der derzeit in der Vereinigten Arabischen Emiraten ausgetragen wird, nur mit 0:1 gegen die Koreaner verloren. Außerdem musste sich Kirgisien gegen China mit 1:2 geschlagen geben, aber dann schoss Stürmer Vitali Lux vom SSV Ulm 1846 seine Mannschaft mit drei Toren zum 3:1 gegen die Philippinen und damit ins Achtelfinale des Wettbewerbs. In dem trifft Kirgisien am Montag um 18 Uhr im 43000 Besucher fassenden Zayed-Sports-City-Stadion in Abu Dhabi auf die Mannschaft des Gastgebers.

Niederlage des SSV Ulm 1846 Fußball gegen Innsbruck

Lux fehlte deswegen natürlich im Testspiel der Spatzen gegen den österreichischen Erstligisten Wacker Innsbruck. Die Ulmer verkauften sich dabei gut, mussten sich aber auf dem Kunstrasenplatz neben dem Donaustadion mit 1:2 geschlagen geben. Kai Luibrand schoss Ulm in Führung (5.), Cheikhou Dieng (9.) und Florian Rieder (75.) trafen für Wacker. (pim/az)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren