Newsticker
EU kauft bis zu 1,8 Milliarden weitere Biontech-Impfdosen
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Lokalsport
  4. Landesliga Bayern I: Himmelfahrtskommando

Landesliga Bayern I
14.10.2019

Himmelfahrtskommando

Geschwächter FVI verliert

Mit großen Personalproblemen trat der FV Illertissen II am Samstag die Reise ins Allgäu an. Prompt setzte es in der bayerischen Fußball-Landesliga beim FC Kempten eine 1:2-Niederlage. Dabei hatte die Mannschaft von Trainer Markus Schaich in der Anfangsphase zwei gute Möglichkeiten. Wenig später haderte man aufseiten des FV Illertissen mit dem Unparteiischen. Der sah Dominik Trautmann im Abseits und unterband einen Angriff (20.). Fünf Minuten danach war Felix Hafner mit einem herrlichen Freistoß in den oberen Torwinkel dann doch zum 0:1 erfolgreich. Nach dem Seitenwechsel nahm der Druck der Hausherren spürbar zu, der Ausgleich war nur eine Frage der Zeit.

Nach einer Flanke von rechts köpfte Jan Müller schließlich zum 1:1 ein (53.). Kurz vor dem Ende des Spiels sah Robin Eitele die Gelb-Rote Karte (85.). Beim anschließenden Freistoß landete der Ball erst am FVI-Querbalken, per Kopfball staubte Raphael Meßlang dann zum 2:1 ab. FVI-Co-Trainer Timo Räpple nahm die jungen Spieler in Schutz: „Das war ein Himmelfahrtskommando – deswegen kein Vorwurf an die Mannschaft.“ (jürs)

FV Illertissen II: Fendt – Sadrijaj, Leoff, Eitele, Antunovic (84. Schwob) – Jenuwein, Egle, Peter, Hafner – Trautmann, Ruf (46. Lapomarda).

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren