Bundestagswahl
Alle Hochrechnungen und Ergebnisse für alle Wahlkreise
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Lokalsport
  4. Leichtathletik: Abteilungsleiter Wolfgang Beck vom SSV Ulm 1846: „Mir ist nie langweilig“

Leichtathletik
13.01.2021

Abteilungsleiter Wolfgang Beck vom SSV Ulm 1846: „Mir ist nie langweilig“

Leichtathletik-Trainer Wolfgang Beck und sein Schützling, die Stabhochspringerin Stefanie Berndorfer früher Dauber, beide vom SSV Ulm 1846.
Foto: Stefan Kümmritz

Plus Wolfgang Beck gehört zur Ulmer Leichtathletik wie das Münster zur Stadt. 74 Jahre ist er nun alt – und hat als SSV-Trainer noch ein ganz konkretes Ziel.

Dafür, wie weit das Alter auf dem Papier und das augenscheinliche Alter manchmal auseinanderliegen, ist Wolfgang Beck ein gutes Beispiel. Am Montag ist der Leichtathletik-Abteilungsleiter des SSV Ulm 1846 74 Jahre alt geworden, wirkt aber um einiges jünger. Weil er jede Menge Leidenschaft und Engagement für die Leichtathletik besitzt sowie durch und durch Sportler war und immer noch ist. Er hatte in den vergangenen Jahrzehnten stets mit jungen Leuten zu tun, und das hat ihn jung gehalten. Auch wenn es bei ihm etwas in den Knien zwickt, für (gemächlicheres) Tennis und Golf spielen, wandern sowie Skilanglauf reicht es noch.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.