Newsticker
Holetschek: Hälfte der Menschen in Bayern vollständig geimpft
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Lokalsport
  4. Leichtathletik: Alina Reh macht sich beim Citylauf in Dresden warm für die WM

Leichtathletik
18.03.2019

Alina Reh macht sich beim Citylauf in Dresden warm für die WM

Alina Reh vom SSV Ulm hat beim Citylauf in Dresden den 15 Jahre alten Rekord gebrochen – ihre Formkurve geht vor der WM im Sommer steil nach oben.
Foto: kümm

In Dresden zeigt Alina Reh, was sie kann. Selbst mit den Männern hält die Läuferin des SSV Ulm 1846 mit.

Der Wind war am Sonntag der stärkste Gegner von Alina Reh. Kräftig blies er durch die Straßen Dresdens. Doch davon ließ sich die Langstrecklerin vom SSV Ulm 1846 nicht stoppen. Die EM-Vierte dominierte den Citylauf über zehn Kilometer und setzte sich in 32:06 Minuten klar vor der Berlinerin Debbie Schöneborn (33:52) und Brendah Kebeya (LG Bamberg; 34:00) durch. Den Streckenrekord von Claudia Dreher aus dem Jahr 1994 steigerte Reh um 34 Sekunden.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.