1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Lokalsport
  4. Neu-Ulmer pusten Zwischenhoch weg

Deutschland-Pokal

21.01.2014

Neu-Ulmer pusten Zwischenhoch weg

Das Team des TSV Neu-Ulm mit Markus Steck, Fabio Cedrone, Alexander Egner und Matthias Kaufmann (von links) bezwang in der zweiten Runde des Deutschlandpokals den SV Esslingen mit 45:37.
Bild: TSV Neu-Ulm

TSV-Fechter bezwingen den SV Esslingen am Ende noch recht sicher

Neu-Ulm Das Herrenflorett-Team des TSV Neu-Ulm bezwang in der zweiten Runde des Deutschlandpokals die Fechter des SV Esslingen mit 45:37. Matthias Kaufmann, Markus Steck, Fabio Cedrone und Alexander Egner führten nach drei Gefechten 15:11. Nun drehten die Gäste auf und lagen nach drei weiteren Gefechten mit 30:29 vorne. Mit der Einwechslung von Alexander Egner und konsequenter Mannschaftsleistung unterbanden die Neu-Ulmer das Zwischenhoch des Gegners. Schlussmann Cedrone sicherte den 45:37-Sieg und den Einzug in die Runde der letzten 32.

Auch der Neu-Ulmer Nachwuchs war aktiv. Unter 20 Degenfechterinnen im älteren Schülerjahrgang belegte Franziska Geist in Backnang Platz fünf. Die A-Jugendliche Florettfechterin Elena Becker platzierte sich am Samstag unter 130 Konkurrentinnen beim Ranglistenturnier in Moers auf Rang 68. Am Sonntag erreichte sie die gleiche Platzierung bei den Junioren. (rst)

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20cb073d46-b891-465a-8aa4-15fa4a492549.tif
Handball

Burlafinger Handballerinnen jubeln gegen den Tabellenführer

ad__pluspaket@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live, aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Plus+ Paket ansehen