1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Lokalsport
  4. Pfaffenhofen muss in die Kreisliga B zurück

Relegationsspiel

17.06.2014

Pfaffenhofen muss in die Kreisliga B zurück

Im Relegationsspiel zwischen dem SV Pfaffenhofen und dem SC Staig II zog ersterer mit 0:1 den Kürzeren. In Blau-Weiß Michael Retter (SVP).
Bild: Ilse Riedel

Im Relegationsspiel um den letzten freien Platz in der Fußball-Kreisliga A Iller zog der SV Pfaffenhofen gegen den SC Staig II mit 0:1 den Kürzeren.

Der SV Pfaffenhofen hat den Klassenerhalt in der Fußball-Kreisliga A Iller nicht geschafft. Im Relegationsspiel am Dienstagabend in Weißenhorn unterlag er dem SC Staig II verdientermaßen mit 0:1. Beiden Teams merkte man an, dass es um sehr viel ging. Weder die Pfaffenhofer noch die Staiger kamen zunächst zu Vorteilen – zumindest bis zur 28. Minute. Dann musste der Pfaffenhofer Dominik Witte nach wiederholtem Foulspiel mit Gelb-Rot vom Platz. Und nun hatten die Staiger gleich ein leichtes Übergewicht. Zuvor hatten Sven Wolf (13.) und Waldemar Weber (24.) für den SCS schon so etwas Ähnliches wie eine Torchance gehabt. Der SVP war speziell, nachdem er in Unterzahl geraten war, sehr auf Sicherheit bedacht und tat nach vorne so wenig, dass es im ersten Durchgang für ihn keine gefährliche Szene im gegnerischen Strafraum gab. Anders die Staiger. In der 30. Minute vergab Waldemar Weber aus spitzem Winkel, anstatt einen seiner beiden vor dem Tor frei stehenden Mitspieler zu bedienen. In der Nachspielzeit dann die Topgelegenheit für den alleine vor Torhüter Fabian von Hahn auftauchenden Sven Wolf. Doch der Staiger konnte den Keeper nicht überwinden. Die zweite Halbzeit war insgesamt lebhafter. Nach einem schnellen Angriff erzielte Philipp Reinhardt das goldene Tor für den SC Staig II (53.). Nun musste Pfaffenhofen den Druck erhöhen und kam auch zu zwei Torchancen. Erst traf Michael Retter nur das Außennetz (63.), dann ging der Ball von Dominik Zwatschek an den Pfosten (65.). Dann hatte, nachdem Waldemar Weber zwei gute Möglichkeiten ausgelassen hatte, Zwatschek den Ausgleich auf dem Fuß. Doch alleine vor dem Staiger Kasten setzte er den Ball knapp an diesem vorbei (88.). Damit war für den SVP die Chance vertan, sich in die Verlängerung zu retten. Und so bejubelten die Staiger ihren Aufstieg, während die Pfaffenhofer nach ihrer tollen Rückrunde nun doch in die Kreisliga B Iller absteigen müssen. Am Ende hatten sich die Staiger den Erfolg verdient, weil sie die aktivere Mannschaft waren und insgesamt einige Torgelegenheiten mehr hatten als der Gegner.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20egg001.tif
Bayernliga-Relegation

FVI II startet in den Kampf um den Aufstieg

ad__querleser@940x235.jpg

Qualität auch für Querleser

Montag bis Samstag ab 4 Uhr morgens. Und die Multimedia-Ausgabe
"Kompakt" mit den wichtigsten Nachrichten von Morgen ist auch dabei.

Jetzt e‑Paper bestellen!