1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Lokalsport
  4. Pfaffenhofer entführen Punkte aus Bellenberg

19.10.2010

Pfaffenhofer entführen Punkte aus Bellenberg

Timo Kohout (Ober-/Unterreichenbach) siegte erst im Stechen. Foto: hank
Bild: hank

Weißenhorn Auch bei den Luftpistolenschützen begannen die Rundenwettkämpfe im Schützenbezirk Schwaben. Die bisherigen Bezirksoberligen heißen dabei nun Schwabenligen. Zu Beginn kassierten die Mannschaften aus Au und Schwabegg 1:4-Niederlagen in der Schwabenliga 2 ein. Bellenberg verlor gegen Pfaffenhofen 2:3. Au erzielte 1785, Untermeitingen 1794 Gesamtringe. Bei Au buchten Harald Müller 360 Ringe, Andreas Fleischer 354, Ralf Bäuerle 365, Wolfgang Hawel 357 und Hartmut Geiger 349. Pfaffenhofen erzielte in Bellenberg 1775 Gesamtringe gegenüber den Gastgebern mit 1770. Einzelergebnisse Bellenberg: Thomas Hiller 369 Ringe, Udo Worschech 358, Wilhelm Hiller 359, Wolfgang Zeiler 342 und Rudolf Lehnhardt 342; Paffenhofen: Bernd Wiedenmann 365, Erich Pollak 359, Herbert Hinz 363, Mario Unger 351 und Markus Baldenegger 337.

In der Bezirksliga 1 meldet Ober-/Unterreichenbach einen klaren 4:0-Sieg bei der Königlich-priviligierten Schützengesellschaft Weißenhorn. Diese buchte 1400 und Ober-/Unterreichenbach 1435 Gesamtringe. Bei Weißenhorn schossen Markus Kohler 363 Ringe, Michael Weber 340, Gottfried Michalik 350, Robert Butzmann 347; Ober-/Unterreichenbach: Bernhard Merk 368, Nicolas Wiora 359, Peter Wiora 361 und Timo Kohout 347. Das Stechen gewann Kohout mit zehn Ringen gegenüber Robert Butzmann (sieben).

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Eine schwache Leistung zeigte Illerberg-Thal daheim mit 1378 Ringen gegen den Aufsteiger, die Donauschützen aus Neu-Ulm mit 1424 Gesamtringen. Bei Illerberg erzielten Stefan Bathray 342, Rudolf Böck 362, Roland Bischoff 345 und Hermann Kleiser 329 Ringe; Neu-Ulm: Alois Herzog 368, Artur Koch 360, Christian Pschorr 361 und Viktor Beiz 335. Pfuhl und Holzheim trennten sich 2:2 mit 1436:1390 Ringen. Den Siegpunkt holte beim Stechen der Holzheimer Robert King mit acht Ringen gegenüber Edeltraud Duzak (sieben). Und so kam Holzheim mit 2:1 Punkten in die Wertung. Die Einzelergebnisse bei Pfuhl: Peter Schlaier 362 Ringe, Ulrike Mader 356, Simon Wölfl 363, Edeltraud Duzak 355; Holzheim: Alois Schweigart 364, Manfred Eckle 361, Thorsten Bischof 331 und Robert King 334.

Illertisser trumpfen mit 3:1 bei Neuling Balzhausen auf

In der Bezirksliga 4 trumpfte Illertissen bei Aufsteiger Balzhausen mit 1440:1425 Gesamtringen auf und gewann mit 3:1. Die Siege für Illertissen holten Christian Liggefeld (368 Ringe), Karl Liggefeld (363) und Hans Joachim Lüddemann (365). Benjamin Rupp verlor mit 344 Ringen gegen den Balzhauser Wilhelm Bader (363). Osterberg gewann mit 4:0 gegen Pfaffenhausen (1424:1383 Gesamtringe). Die Siegpunkte holten für Osterberg Hubert Kleimaier (358), Harald Räuber (373), Dietmar Altstädter (346) und Andreas Mayr (347). Zwei Mal musste der Steckschuss beim 2:2 von Reichau gegen Thannhausen entscheiden, Reichau (2) und Heinz Rieger (8) beim 360:360. Christa Dörfler schoss bei Reichau 367, Josef Förg 369 und Erich Veit 346 Ringe. (hank)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren