Newsticker
Koalitionsverhandlungen von SPD, FDP und Grünen sollen Donnerstagnachmittag starten
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Lokalsport
  4. Regionalliga Südwest: SSV Ulm möchte gegen Mainz II mal wieder jubeln

Regionalliga Südwest
19.09.2019

SSV Ulm möchte gegen Mainz II mal wieder jubeln

Felix Higl (rechts) freut sich mit Kapitän Florian Krebs über einen Treffer im Sieg der Ulmer gegen TuS RW Koblenz. Mit dem Toreschießen läuft es für die Spatzen in dieser Saison ganz in Ordnung, doch noch fallen zu viele Gegentreffer.
Foto: Horst Hörger

Dass es derzeit in der Liga sehr eng zugeht, ist Fluch und Segen für die Spatzen. Nach zwei Niederlagen bekommt Ulm Besuch von der Mainzer Reserve.

Die Regionalliga Südwest gilt unter den fünf Staffeln der vierten Liga zusammen mit dem Westen gemeinhin als die stärkste. „Jeder kann jeden schlagen“, bemüht Ulms Trainer Holger Bachthaler einen beliebten Spruch, der von vielen nur gebraucht wird, um ihren Respekt gegenüber den anderen Ligateams auszudrücken. In diesem Fall hat Bachthaler aber recht, denn die Regionalliga Südwest ist derzeit in der Tabelle sehr ausgeglichen. Dass tatsächlich jeder jeden schlagen kann, belegte jüngst der Aufsteiger Bayern Alzenau, der den Primus FC Saarbrücken mit 2:0 besiegt hat und momentan auf dem sechsten Platz steht. Durch die Ausgeglichenheit der Tabelle entsteht aber auch eine Dynamik in der Rangliste, die der SSV Ulm 1846 Fußball zu spüren bekommen hat. Innerhalb von zwei Spieltagen rutschten die Spatzen vom fünften auf den elften Platz ab, die beiden 1:3-Niederlagen gegen Balingen und Walldorf haben ihnen stark zugesetzt.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.