Newsticker
RKI meldet 1008 Corona-Neuinfektionen - Inzidenz liegt bundesweit bei 6,6
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Lokalsport
  4. Regionalliga Südwest: Wieder ein Drama für die Fans des SSV Ulm 1846 Fußball

Regionalliga Südwest
15.04.2019

Wieder ein Drama für die Fans des SSV Ulm 1846 Fußball

Ein paar Ulmer Fans hatten die Mannschaft tatsächlich nach Frankfurt ins Stadion an den Bornheimer Hang begleitet. Beim Pokalspiel am Mittwoch in Reutlingen dürften es deutlich mehr sein.
Foto: Eibner/Ralph Lemberg

Der letzte Treffer zwischen Frankfurt und Ulm fällt erneut in der letzten Minute der Nachspielzeit. Im Pokalspiel sind die Spatzen klarer Favorit

Die Halbfinalpartie im württembergischen Fußball-Verbandspokal zwischen dem SSV Reutlingen und dem SSV Ulm 1846 Fußball am kommenden Mittwoch (18 Uhr) bezieht ihre Brisanz aus der Historie und der langjährigen Rivalität zwischen beiden Vereinen. Sportlich gibt es einen haushohen Favoriten und das sind die Ulmer. Nicht einmal so sehr deswegen, weil sie in der Regionalliga spielen und der Gegner einer Etage tiefer. Vor allem die Formkurve spricht eindeutig für die Spatzen. Die sind nach dem 2:2 beim FSV Frankfurt am Samstag wettbewerbsübergreifend seit sechs Spielen ungeschlagen, fünf dieser sechs Partien haben sie gewonnen und das Torverhältnis von 17:2 liest sich beeindruckend. Reutlingen dagegen steckt in einer fetten Krise: Kein Sieg in den vergangenen sieben Spielen und zuletzt wurden die Kicker von der Kreuzeiche zweimal richtig schlimm abgewatscht: Vor etwas mehr als einer Woche ein 1:6 auf eigenem Platz gegen den FC Nöttingen und am Samstag ein 0:4 bei einer Mannschaft namens SV Oberachern.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier ein PLUS+ Abo abschließen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier ein PLUS+ Abo abschließen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.