Newsticker
Notfallzulassung für Impfstoff von Johnson & Johnson in den USA
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Lokalsport
  4. Scanplus Baskets Elchingen wollen den Aufschwung nach dem Derby-Sieg

Basketball

13.01.2019

Scanplus Baskets Elchingen wollen den Aufschwung nach dem Derby-Sieg

Die Elchinger Basketballer im Derby-Krimi gegen die Orange Academy.
Bild: hhö

Die Elchinger Basketballer treffen auf Bayern München Basketball II.

Nach dem Sieg im Derby bei der Orange Academy steht für die Scanplus Baskets Elchingen am Sonntag (18 Uhr) das erste Heimspiel in der Brühlhalle des neuen Kalenderjahres an. Zu Gast ist der FC Bayern München Basketball II.

Mit dem Sieg in der Ulmer Kuhberghalle konnten die Scanplus Baskets eine seit drei Niederlagen anhaltende Serie brechen und liegen nun mit acht Siegen und sieben Niederlagen auf Rang fünf der Pro B-Süd-Tabelle – punktgleich mit dem viertplatzierten BBC Coburg und den sechstplatzierten Basketball Löwen aus Erfurt. Elchingens Sportdirektor Dario Jerkic will die positiven Dinge aus dem Derbysieg mitnehmen: „Im Derby-Spiel hat unser Team eine permanente und konstante Verteidigung gezeigt. Um gegen die Bayern ins Umschaltspiel zu kommen, müssen wir die Bretter kontrollieren. Außerdem müssen wir uns bei der offensiven Produktivität deutlich steigern und an unserer Freiwurfquote arbeiten.“

Rückblickend auf die zurückliegende Trainingswoche seiner Elche resümiert der Sportdirektor: „Bis auf Marin Petric, der vormittags studiert, sind alle Spieler im Training. Marin hat das Training inzwischen wieder aufgenommen, wird aber wohl noch ein bis zwei Wochen brauchen, um wieder reinzukommen. Jere Vucica ist mit einem Pferdekuss angeschlagen, er hat ja schon das Derby mit einem Verband gespielt.“ (az)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren