Newsticker
Söder: Müssen auf Dauer über "Sonderoptionen" für Geimpfte reden
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Lokalsport
  4. Scherer zurück in Babenhausen

17.06.2017

Scherer zurück in Babenhausen

Bernd Scherer

Drei Neuzugänge für die nächste Saison

Der neue Trainer des TSV Babenhausen ist im Fuggermarkt bestens bekannt: Bernd Scherer hat schon in den Jahren 2001 bis 2008 überaus erfolgreich im Verein gearbeitet. Jetzt möchte er aus einer guten Mannschaft, die in der abgelaufenen Saison in der schwäbischen Bezirksliga Platz drei belegt hat, eine noch bessere machen. Beim Trainingsauftakt sagte Scherer zu seinen Spielern: „Jeder von euch hat noch Potenzial in unterschiedlichen Bereichen. Das möchte ich mit euch ausschöpfen.“

Bei dieser Gelegenheit konnte Scherer auch drei Neuzugänge begrüßen: Der 28-jährige Abwehrspieler Manuel Fischer und Torhüter Michael Raith haben zuletzt beim TSV Ottobeuren gespielt. Vom Kreisligisten SV Mindelzell kommt der 24-jährige Mittelfeldspieler Kevin Jaut mit der Empfehlung von sieben Toren in der vergangenen Saison. Fast fünfeinhalb Wochen haben der Babenhauser Kapitän Nikolas Berchtold und seine Mitspieler nun Zeit, sich auf die neue Saison vorzubereiten.

Folgende Testspiele wurden vereinbart:

(17 Uhr): Babenhausen – FC Sonthofen.

(17 Uhr): Babenhausen – FV Illertissen II.

(19 Uhr): Babenhausen – FC Memmingen II.

(18.30 Uhr): TSV Schwabmünchen – Babenhausen.

(17 Uhr): TSV Landsberg – Babenhausen.

(18 Uhr): Babenhausen – SVO Germaringen.

(19 Uhr): TSV Buch – Babenhausen. (az)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren