Kreisliga-Topspiel

07.06.2015

Silheim siegt und trauert

Obwohl die Silheimer in Ludwigsfeld gewannen, haben sie die Aufstiegsrelegation verpasst. Entsprechend traurig waren sie am Samstag.
Bild: Margit Kühner

Der FC verpasst die Relegation und Gegner Ludwigasfeld muss bangen.

Die wichtige Partie der Fußball-Kreisliga A Donau zwischen den TSF Ludwigsfeld und dem FC Silheim endete mit einer 1:2-Heimpleite der TSF. Trotz des Sieges haben die Silheimer den Relegationsplatz verfehlt. Und die Ludwigsfelder können sich nun aufgrund der Niederlage nur noch über die Relegation retten.

Dabei war die Pleite überflüssig. Die gesamte Spieldauer über waren die TSF aktiver und versuchten im Rahmen ihrer Möglichkeiten das Maximale herauszuholen. Die Marschroute der Einheimischen war klar: Ein Sieg musste her, um alle Zweifel am Klassenverbleib auszuräumen. Schon mit einem Remis wären sie auf den Relegationsplatz abgerutscht. Im ersten Durchgang erspielten sich die Neu-Ulmer Vorstädter ein optisches Übergewicht. Allerdings reichte es nicht für gefährliche Aktionen vor dem Silheimer Tor. Anders die Gäste: Sie brachten zwei passable Chancen zustande. Zuerst prüfte André Ansorge TSF-Torwart Tobias Binder (5.), dann köpfte Manuel Bertele freistehend am Tor vorbei (35.).

Zu Beginn des zweiten Durchgangs hatten die TSF dann auch Möglichkeiten. Maximilian Fischer vergab die erste (55.). In der 64. Minute dann die Führung für die Heimelf durch eine Co-Produktion der eingewechselten Carlos Geric und Enzo Mingoia. Letzterer vollendete zum 1:0. Bei diesem Endstand wäre der Klassenerhalt sicher gewesen. Doch dann gab Schiedsrichter Weigt aus Dornstadt Elfmeter, nachdem Christian Greiner von Fabian Mießner im Strafraum von den Beinen geholt worden war (70.). Der Gefoulte verwandelte selbst zum 1:1. In der fünften Minute der Nachspielzeit köpfte Florian Ott noch das 2:1 für den FC Silheim.

Wenigstens in Sachen Trainerverpflichtung für die kommende Saison waren die Ludwigsfelder erfolgreich. Michael Bochtler übernimmt das Amt von Inerimstrainer Dieter Simon und zwar unabhängig der Spielklasse.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20TSV%20NU006.tif
Landesliga Württemberg

Der TSV Buch ist vor dem Spiel gegen Hofherrnweiler im Soll

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden