Newsticker
Noch-Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) schlägt 2G für alle Lebensbereiche vor
  1. Startseite
  2. Neu-Ulm
  3. Lokalsport
  4. Spatzen: Kampf dem Untergang

Spatzen
25.04.2014

Kampf dem Untergang

Volkhard Stütz, Pressereferent und Mitglied des Vereinsrats vom SSV Ulm 1846 Fußball, erklärte gestern Abend erst den Medienvertretern und dann den Fans im Hintergrund, wie im Verein der Stand der Dinge ist.
Foto: Alexander Kaya

Vereinsrat will Insolvenz verhindern. Bevollmächtigter Pantelic zahlt nichts

Beim SSV Ulm 1846 Fußball ist ein Ende des Chaos nicht in Sicht. Obwohl der Investor und Bevollmächtigte des Vereins, Thomas Pantelic, gestern Nachmittag auch für Stellungnahmen ins Donaustadion kommen wollte, wo Vereinsrat, jede Menge Medienvertreter und Fans auf ihn warteten, ließ er sich nicht blicken. Die Spatzen trainierten allesamt – auch Rubén Rodríguez, der am Tag zuvor von Pantelic entlassen worden war – unter der Leitung von Trainer Oliver Unsöld. Teammanager Ivan Golac glänzte ebenfalls durch Abwesenheit. Der Vereinsrat zog sich zur Beratung zurück, um dann bekannt zu geben: „Wir wollen alles tun, dass es mit dem Verein weitergeht. Es sind von Herrn Pantelic noch keine Zahlungen eingegangen. Es wird heute Abend noch ein Treffen mit ihm geben, morgen werden wir den aktuellen Stand der Dinge veröffentlichen.“

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.