Newsticker
In der Union wächst Widerstand gegen Armin Laschet
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Lokalsport
  4. Tischtennis: Drei Stunden, 18 Minuten: Umkämpftes Duell zwischen Neu-Ulm und Bad Homburg

Tischtennis
20.01.2021

Drei Stunden, 18 Minuten: Umkämpftes Duell zwischen Neu-Ulm und Bad Homburg

Sieg nach hartem Kampf um jeden Punkt: Zum dritten Mal in dieser Saison gewannen die beiden TTC-Athleten Vladimir Sidorenko und Tiago Apolonia (hinten von links) ihr Doppel. Der 3:2-Sieg gegen Bad Homburg in der Bundesliga war hart umkämpft.
Foto: Willi Baur

Das Bundesliga-Duell des TTC Neu-Ulm gegen Bad Homburg ist hart umkämpft, mit dem besseren Ende für den Gastgeber in Pfaffenhofen. Sein Gegner ist völlig konsterniert.

Mit einem hart erkämpften 3:2-Sieg über das neue Tabellenschlusslicht TTC Bad Homburg hat sich der TTC Neu-Ulm am Dienstagabend wieder auf den zweiten Platz der Tischtennis-Bundesliga hinter den zeitgleich ebenfalls erfolgreichen Düsseldorfer Borussen geschoben, könnte hier aber demnächst von Ochsenhausen und Saarbrücken wieder verdrängt werden. Die beiden Mitkonkurrenten um die Play-off-Teilnahme spielen erst in den nächsten Tagen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.