06.04.2017

Trikots bringen schöne Summe

Tim Ohlbrecht wirdStiftungs-Botschafter

Der Ulmer Basketballverein BBU’01 hat bei der Versteigerung von nur einmal getragenen und handsignierten Trikots der Bundesligaspieler 3675 Euro gesammelt und diesen Betrag der Ernst-Prost-Stiftung gespendet. Den Betrag an die Stiftung von Liqui-Moly-Chef Ernst Prost übergab der momentan verletzte Center des Bundesligateams von Ratiopharm Ulm, Tim Ohlbrecht, als neuer Botschafter der Ernst-Prost-Stiftung. Mit seiner Stiftung setzt sich der Chef von Exklusiv-Partner Liqui Moly gemeinsam mit seiner Lebensgefährtin Kerstin Thiele (Stiftungsmanagerin) für Menschen ein, die unverschuldet in Not geraten sind. Die Spende von BBU’01 überträgt die Ernst-Prost-Stiftung an den Förderkreis für tumor- und leukämiekranke Kinder Ulm e.V., der sich in der Region um die Betreuung und Unterbringung kranker Kinder und ihrer Eltern kümmert. Tim Ohlbrecht, seit Ende Februar selbst Vater, sagt zu seiner Tätigkeit als Botschafter: „Es ist mir eine Herzensangelegenheit, diese Arbeit über die Ernst-Prost-Stiftung zu unterstützen und helfen zu können.“ Neben Ohlbrecht setzen sich auch Ex-Boxer Axel Schulz und der Berliner Eishockey-Profi Bruno Gervais als Botschafter für diese Stiftung ein. Weitere Informationen über die Stiftung unter http://ernst-prost-stiftung.de/index.php/de/. (az)

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20_AKY8523.tif
Ulm

Axel Schulz kämpft jetzt für die Ernst-Prost-Stiftung

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden