Newsticker
Ämter melden 20.398 Corona-Neuinfektionen und 1013 neue Todesfälle in Deutschland
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Lokalsport
  4. Türkspor Neu-Ulm zahlt gegen den VfB Friedrichshafen Lehrgeld

Fußball

30.08.2020

Türkspor Neu-Ulm zahlt gegen den VfB Friedrichshafen Lehrgeld

Engin Karasoy hat das einzige Tor für Türkspor Neu-Ulm gegen Friedrichshafen geschossen.
Bild: Horst Hörger (Archiv)

Plus Türkspor Neu-Ulm hat im Verbandsliga-Duell gegen Friedrichshafen keine Lösung parat.

Der zweite Fußball-Verbandsliga-Auftritt von Türkspor Neu-Ulm fällt in die Kategorie „Lehrgeld bezahlt“. Die 2:1-Niederlage am Samstag beim VfB Friedrichshafen geht völlig in Ordnung.

„Wir hatten keine Lösung“, lautete das ernüchternde Fazit von Trainer Ünal Demirkiran nach den 90 Minuten im Zeppelinstadion. Dabei ging seine Mannschaft nach einer guten Viertelstunde sogar mit 1:0 in Führung. Engin Karasoy ließ mit seinem Schlenzer VfB-Torhüter Heiko Holzbauer keine Chance. Karasoy vergab wenig später dann sogar die Chance zum zweiten Treffer der Neu-Ulmer.

Verbandsliga Württemberg: Türkspor Neu-Ulm verliert gegen Friedrichshafen

In der Folge stellten die Hausherren ihre Grundordnung um und spielten ihre körperlichen Vorteile gnadenlos aus. Vor allem in Eins-gegen-Eins-Duellen hatten die Türkspor-Kicker nur wenig entgegenzusetzen. Noch vor dem Seitenwechsel gelang Michael Staudacher der 1:1-Ausgleich (32.). Nach der Pause änderte sich nichts und Friedrichshafen kam zum hochverdienten Siegtreffer. Eugen Strom schloss dabei einen Konter der Gastgeber zum 2:1 ab (68.). Dass einige Stammspieler aufseiten von Türkspor Neu-Ulm am Samstag gefehlt haben, ließ Ünal Demirkiran später allerdings nicht gelten: „Das soll keine Ausrede sein.“

Bereits am kommenden Mittwoch (18 Uhr) muss er mit seinem Team ins Allgäu. Dann steht der dritte Spieltag mit der Partie beim FC Wangen auf dem Programm der Verbandsliga. (jürs)

Türkspor Neu-Ulm: Özer – Onay (46. Sahin), Haxhijaj, Pangallo, Nikolic (58. Kesici) – Kajan, Aksoy, Bagceci (72. Cebeci), Karasoy – Altun (72. Özkaya), Tastan

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren