Newsticker

Teil-Lockdown bis 10. Januar 2021 verlängert - Söder deutet Verschärfung an
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Lokalsport
  4. Verdienter Punkt, netter Plausch

Regionalliga Bayern

28.10.2017

Verdienter Punkt, netter Plausch

Ilija Aracic und Joshua Kimmich schwelgten in Erinnerungen. Der FVI-Trainer hatte den Bayern-Profi früher in Stuttgart unter seinen Fittichen.
Bild: Hermann Schiller

Nationalspieler Joshua Kimmich sieht einen starken FV Illertissen

Der FV Illertissen wartet zwar nach dem hoch verdienten 1:1 im Stadion an der Grünwalder Straße weiterhin und nunmehr schon seit vier Jahren auf einen Sieg gegen die Reserve des FC Bayern München. Aber gleichzeitig blieb der FVI damit schon im siebten Spiel nacheinander ungeschlagen.

Nachdem Daniel Lang die erste Chance für den FVI vergeben hatte (14.), schlugen zunächst die Bayern zu: Nach einem Angriff über die linke Seite stand Marco Friedl goldrichtig und schob das Leder ein (20.). Von da an beharkten sich beide Mannschaften auf Augenhöhe. Felix Götze (27.) und erneut Friedl (36.) hätten für die Talente des deutschen Rekordmeisters nachlegen können, doch auch Illertissen hatte noch eine ganz dicke Chance, als Maurice Strobel am Fünfmeter-Raum einen Gegenspieler anschoss (30.).

Auch in Halbzeit zwei hätte der FVI das Spiel für sich entscheiden können. Die erste Chance vergab zwar Timothy Tillman für die Bayern (53.), aber dann besorgte Alexander Nollenberger nach einem schönen Pass in die Schnittstelle der Abwehr zunächst den Ausgleich (64.) und in der Folge war Illertissen näher dran am Siegtreffer. Der wäre auch beinahe nach 75 Minuten fällig gewesen, als nach einer Ecke Manuel Strahler zum Kopfball hoch stieg und den Ball an den Pfosten setzte.

Für FVI-Trainer Ilija Aracic ergab sich am Rande der Partie überraschend die Gelegenheit zu einem Plausch mit Bayern-Profi Joshua Kimmich, den er bei der A-Jugend des VfB Stuttgart unter seinen Fittichen hatte. (hs)

FV Illertissen: Kielkopf – Krug, Pangallo, Rupp, Strahler – Allgaier, Strobel (78. Jann), Hahn, Weiss (90.+3 Riederle – Lang (57. Leyla), Nollenberger.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren