Newsticker

Merkel betont Notwendigkeit weiterer Corona-Beschränkungen
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Lokalsport
  4. Vöhringen holt ersten Sieg in der Bundesliga

23.10.2017

Vöhringen holt ersten Sieg in der Bundesliga

Schützen scheitern einmal im Stechen

In der vergangenen Saison hat die Luftgewehrmannschaft des Schützenvereins Pfeil Vöhringen mit dem Aufstieg in die erste Bundesliga für eine Überraschung gesorgt, die nächste folgte auf dem Fuß: Am ersten Wettkampftag an den Ständen von Bund München in Allach holten sich die Vöhringer mit einem 3:2 gegen den SV Petersaurach den ersten Sieg. Den dritten und entscheidenden Einzelpunkt sicherte sich Andreas Renz mit einem Ring Vorsprung auf seine Gegnerin. Somit konnten sich die Vöhringer das verlorene Stechen von Hannah Steffen leisten.

Gegen den deutschen Vizemeister Eichenlaub Saltendorf sollte das Stechen dann aber eine entscheidende Rolle spielen. Der Ukrainer und Rio-Olympionike Oleh Tsarkov konnte das Topergebnis von 398 Ringen vom Vortag nicht wiederholen und musste den Einzelpunkt abgeben. Der an Position fünf schießende Daniel Schamel musste dann im abschließenden und entscheidenden Duell ins Stechen. Er verlor unglücklich mit 9:10 Ringen und der Mannschaftssieg ging mit 3:2 an Saltendorf.

Nur zwei Teams haben nach dem Auftaktwochenende in der Bundesliga in der Gruppe Süd noch eine weiße Weste. Der Aufsteiger Vöhringen bildet zusammen mit sieben weiteren Mannschaften und einem ausgeglichenen Punktekonto das breite Mittelfeld. Es verspricht also eine sehr spannende Saison zu werden, in der sicher auch die Vöhringer Luftgewehrmannschaft für die eine oder andere Überraschung sorgen kann.

Eine solche haben sich die Vöhringer schon für die nächsten Auswärts-Wettkämpfe am 28. und 29. Oktober in Petersaurach gegen den Mitaufsteiger Kronau und den Bund München vorgenommen. (az)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren