Newsticker

Dänemark schließt Grenzen für deutsche Urlauber

11.04.2015

Vöhringen ist einmal Favorit

Englische Wocheim Saisonendspurt

Zum Saisonendspurt steht für die Vöhringer Handballer noch einmal eine englische Woche mit gleich drei Auswärtsspielen auf dem Plan. Zunächst gilt es für den SCV, morgen um 17 Uhr bei Schlusslicht TV Altenstadt seiner Favoritenrolle gerecht zu werden. Am kommenden Donnerstag wird um 20.30 Uhr bei der SG Ober-/Unterhausen das wegen Wasserschadens ausgefallene Spiel nachgeholt, und am Samstag, 18. April, steigt in der Pfleghofhalle um 20 Uhr das letzte Saisonderby gegen die HSG Langenau/ Elchingen.

Die Altenstadter haben nach ein paar Jahren in der Nordstaffel der Württembergliga nun in der zweiten Saison in der Südstaffel nach dem letztjährigen Klassenerhalt in der laufenden Runde noch keinen einzigen Punkt gewonnen. Als sicherer Absteiger mit 0:48 Punkten, aber durchaus auch knappen Ergebnissen gegen hochfavorisierte Mannschaften, wird der TV Altenstadt wohl in den letzten Heimspielen alles daran setzen, sich nicht ohne Punkt aus der fünften Liga zu verabschieden. Im Vorrundenspiel gewann der SC Vöhringen im Sportpark am Ende deutlich mit 33:22.

So leicht dürfte es der Gegner dem Team von Trainer Vasile Stanciu wohl nicht wieder machen. „Wir müssen uns auf einen kampfstarken und ganz sicher motivierten Gegner einstellen, der seinem Publikum in den letzten beiden Heimspielen einen versöhnlichen Abschluss bieten will“, sagt SCV-Linksaußen David Schuler. „Da gilt es, mit der richtigen Einstellung ins Spiel zu gehen und von Beginn an hellwach zu sein.“ Verzichten muss der SCV auf Kreisläufer George Stanciu, der urlaubsbedingt bis zum Saisonende nicht mehr zur Verfügung steht.

Für Interessierte besteht eine kostenlose Mitfahrgelegenheit im Mannschaftsbus, Abfahrt in Vöhringen am Wielandparkplatz um 14.30 Uhr, Zustieg in Ulm um 14.50 Uhr (Esso-Tankstelle/Schwenk). (rfu)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren