Newsticker
Inzwischen mehr als zehn Millionen Corona-Impfungen in Bayern
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Lokalsport
  4. WFV-Pokal: Ulmer Spatzen stehen im Halbfinale des WFV-Pokals

WFV-Pokal
10.04.2019

Ulmer Spatzen stehen im Halbfinale des WFV-Pokals

Diamant Avdiu von Calcio Leinfelden-Echterdingen kann im WFV-Pokal-Viertelfinale nur zuschauen, wie der Ulmer Johannes Reichert den Ball wegköpft und Ulm am Ende gewinnt.
Foto: Wolfgang Frank/Eibner-Pressefoto

Calcio Leinfelden-Echterdingen verpasst die Sensation gegen den Titelverteidiger SSV Ulm. Der spielt seine Favoriten-Rolle gekonnt aus.

„Es gibt keine leichten Spiele“, sagte Spatzen-Trainer Holger Bachthaler vor dem WFV-Pokalviertelfinale am Mittwoch. Er war gefragt worden, ob es der Gegner des SSV Ulm 1846 Fußball, der Verbandsligist Calcio Leinfelden-Echterdingen, nicht etwas einfacher habe als der Titelverteidiger aus der Regionalliga Südwest. Schließlich wurde von ihm wenig erwartet. Hätte er verloren, wäre das eingetreten, was jeder ohnehin prophezeit hatte; hätte er gewonnen, wäre das Ergebnis einer Sensation gleichgekommen. Er konnte also nur gewinnen – tat es aber nicht. Die Ulmer Spatzen gewannen auswärts mit 3:0 (1:0).

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.