1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Lokalsport
  4. Wer steht diesmal beim Elchinger U11-Eurocup im Konfetti-Regen?

U11-Eurocup

14.01.2019

Wer steht diesmal beim Elchinger U11-Eurocup im Konfetti-Regen?

Im vergangenen Jahr feierte der Nachwuchs von Bayer Leverkusen nach einem 3:2-Finalsieg gegen Borussia Dortmund den Sieg in Oberelchingen. Diesmal eröffnet der Titelverteidiger mit dem Spiel gegen den VfB Stuttgart das Turnier.
Bild: Stefan Kümmritz

Nur einer von zwei Finalisten des vergangenen Jahres ist wieder dabei. Diesmal nehmen 24 Mannschaften teil, eine hat eine extrem lange Anreise

Eines ist vor der 14. Auflage des U11-Eurocups am kommenden Wochenende in der Elchinger Brühlhalle schon sicher: Eine Neuauflage des Endspiels im des vergangenen Jahres wird es nicht geben. Denn während der damalige Sieger Bayer Leverkusen seinen Titel verteidigen möchte, ist der Fußball-Nachwuchs des anderen Finalisten Borussia Dortmund diesmal nicht dabei. Dafür die Talente von anderen namhaften Vereinen wie FC Bayern München, Borussia Mönchengladbach, VfB Stuttgart, West Bromwich Albion (Großbritannien), FC Basel (Schweiz), Rapid Wien (Österreich) oder FC Metz (Frankreich), um nur einige zu nennen. Die weiteste Anreise haben die Jungs und Betreuer der australischen Mannschaft Amity FC.

Süle und Werner haben schon in Elchingen gespielt

Es ist durchaus möglich, dass einige der jungen Spieler große Profikarrieren machen. Immerhin haben unter anderem auch schon die Nationalspieler Niklas Süle (Bayern München) und Timo Werner (RB Leipzig) in der Brühlhalle gespielt.

Beim Turnier am Wochenende gibt es ein paar Änderungen. So kehren die Veranstalter vom 21er- zum 24er-Feld zurück, obwohl sie nach der Einschätzung von von Cheforganisator Tom Fuchs damit an die Schmerzgrenze gehen: „Es darf nicht viel passieren, sonst wird es ganz eng. Der Zeitplan muss eingehalten werden. Aber es gab eben extrem viele Anfragen.“ Neu ist auch der Austragungsmodus. In der Vorrunde wird in sechs Gruppen mit je vier Mannschaften gespielt, die jeweils besten drei kommen in die Zwischenrunde, ebenso zwei Viertplatzierte. Die Zwischenrunde wird in vier Fünfer-Gruppen ausgetragen, ausgespielt werden auch die Plätze 21 bis 24 an. Auch die Mannschaften aus der Region sind also das ganze Wochenende über gut beschäftigt. Qualifiziert haben sich diesmal die SGM Dietenheim/Regglisweiler, der SV Jungingen und der FC Burlafingen. Dazu kommen die Jungs von Veranstalter SV Ober-elchingen und die des SSV Ulm 1846 Fußball.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Keine Futsal-Regeln

Damit das Turnier, bei dem nicht nach Futsal-Regeln gespielt wird, reibungslos über die Bühne geht, sind beim „Highlight für Knirpse“ insgesamt 439 Helfer 3906 Arbeitsstunden lang im Einsatz. Das hat SVO-Fußballabteilungsleiter Stefan Philipp ausgerechnet. 140 Kinder werden privat untergebracht, drei Hotels aus der Gegend stellen kostenlos Zimmer zur Verfügung, der HSV-Fanklub kümmert sich um den Hamburger Nachwuchs. Es gibt einen Shuttleservice, Leinwand und Fernseher, eine Party am Samstagabend: Die Organisation der Veranstaltung steht und die Oberelchinger werden sicher wieder an beiden Tagen ein volles Haus vermelden können. Stefan Philipp ist stolz auf diese Leistung: „Es ist nicht selbstverständlich, dass ein kleiner Verein wie wir zum 14. Mal so ein Turnier auf die Beine stellt. Und die Begeisterung lässt nicht nach.“ Tom Fuchs ergänzt: „Eltern, Helfer, Organisatoren, alle leben das.“

Das Turnier beginnt am Samstag um 8.45 Uhr mit dem Vorrundenspiel zwischen Bayer Leverkusen und dem VfB Stuttgart. Am Sonntag geht es um 8.30 Uhr weiter, ab 14.55 Uhr werden nacheinander die beiden Halbfinals ausgetragen und das Endspiel wird um 15.45 Uhr angepfiffen.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20Bay_Meist_2019_Bad_Kissingen_-_Foto_K-media_2973.tif
Fechten

Neu-Ulmer Fechterin schnappt sich die Bayerische Meisterschaft

ad__pluspaket@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live, aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Plus+ Paket ansehen