Kreisliga-Topspiel

13.11.2017

Wer zuletzt lacht

SGM-Torwart Michael Widmann schaut nach dem 1:0 für Obenhausen bedröppelt drein. Am Ende hatte er aber doch Grund zur Freude.
Bild: Margit Kühner

Der TSV Obenhausen lässt zu viele Chancen liegen

Uli Klar war nach der Partie mächtig bedient. Der Trainer des A-Kreisligisten TSV Obenhausen hatte mit ansehen müssen, wie seine Mannschaft gegen die SGM Ingstetten/Schießen ihre Überlegenheit nicht nutzte und am Ende sogar noch unglücklich mit 1:2 verlor. „Die Niederlage ist ganz bitter“, ärgerte sich Klar hinterher. „Ich will die Schuld aber nicht beim Schiedsrichter suchen.“

Eine faire Geste des TSV-Spielertrainers. Immerhin hatte der in seinen Entscheidungen nicht immer sichere Schiedsrichter Timo Schick aus Achstetten zwei Treffer der Obenhauser wohl zu Recht wegen Abseits nicht gegeben und vor dem Siegtreffer der Gäste ein klares Handspiel eines Ingstetter Spielers übersehen. Die Pleite hat zur Folge, dass der Gegner dem TSV in der Kreisliga A Iller dichter auf die Pelle rückt und nur noch vier Punkte zurückliegt.

Nach kurzem Abtasten der beiden Teams übernahmen die Gastgeber das Kommando und gingen in der 14. Minute durch einen Treffer von Dominik Maisch mit 1:0 in Führung. Obenhausen zeigte in der Folge die bessere Spielanlage, war konzentrierter und passsicherer als die SGM. Daraus ergaben sich Chancen für den TSV, die aber ungenutzt blieben.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Nach der Pause ließ das Niveau auf dem tiefen, rutschigen, aber doch recht gut bespielbaren Rasen etwas nach, aber Obenhausen nutzte seine Tormöglichkeiten weiter nicht aus.

Dann kam die aufregende Schlussphase. Dem eingewechselten Obenhauser Simon Seitz prallte der Ball im eigenen Strafraum an den Arm – Strafstoß für Ingstetten/Schießen. Den verwandelte Michael Harder sicher zum Ausgleich (89.). Schließlich der Schock für den TSV: Das Handspiel eines Gästespielers in der Hälfte der Einheimischen blieb ungeahndet und Michael Harder nutzte die kurze Verwirrung in der Obenhauser Abwehr zum 2:1-Siegtreffer (90.+1). (kümm)

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
bur004.jpg
Bezirksliga Donau/Iller

Der FC Burlafingen wirft  gegen Obenhausen alles rein

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden