1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Lokalsport
  4. Witzighauser jetzt fast chancenlos

Abstieg des TTC aus der Tischtennis-Verbandsklasse kaum noch zu verhindern

26.03.2012

Witzighauser jetzt fast chancenlos

Michael Maywald rückte in die erste Mannschaft des TTC Witzighausen auf, konnte ihr aber nicht helfen.
Bild: Ilse Riedel

Die Tischtennisspieler des TTC Witzighausen hatten am vergangenen Wochenende doppeltes Pech. Zum einen verloren sie in Altshausen, zum anderen unterlag Verbandsklasse-Tabellenführer Rottenburg beim schärfsten Konkurrenten des TTC im Abstiegskampf, TSV Gärtringen.

Die Witzighauser mussten bei den TTF Altshausen ohne Frank Elseberg und Florian Kuball antreten. Für sie sprangen aus der zweiten Mannschaft Ludwig Lehner und Michael Maywald ein, aber sie konnten keine Punkte erzielen. Letztlich blieben die Witzighauser chancenlos. Keinen Einfluss hatten sie auf die Partie TSV Gärtringen gegen TV Rottenburg. Letzterer stand vor der Begegnung bereits als Meister fest und hatte dann offensichtlich keine Ambitionen mehr, in Gärtringen groß aufzuspielen. Jedenfalls kassierte der TVR seine erste Saisonniederlage und diese fiel mit 3:9 auch noch ganz deutlich aus. Klar, dass die Witzighauser sauer waren, denn nun haben sie nur noch eine theoretische Chance auf den Klassenerhalt. Der TSV Holzheim musste beim TTC Ergenzingen antreten und sich dort mit 2:9 geschlagen geben. Das Doppel Felix Nüssle/Hans-Jörg Martin und Nüssle im Einzel holten die Punkte für Holzheim. Mehr zu den Tischtennisspielen vom vergangenen Wochenende lesen Sie in der Dienstagsausgabe der Neu-Ulmer Zeitung.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20ESC%20Kempten%20Trainer%20Martin%20Valenti023a.tif
Eishockey

Devils stecken Derbypleite weg

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen