Newsticker
USA wollen militärische Präsenz in Europa dauerhaft verstärken
  1. Startseite
  2. Neu-Ulm
  3. Lokalsport
  4. Fußball: Für den SSV Ulm 1846 Fußball ist die Pause schon wieder vorbei

Fußball
20.06.2022

Für den SSV Ulm 1846 Fußball ist die Pause schon wieder vorbei

Beim SSV Ulm 1846 Fußball wird ab Mittwoch wieder geschwitzt.
Foto: Stephan Schöttl

Die Regionalliga-Kicker des SSV Ulm 1846 Fußball müssen am Mittwoch bereits zum ersten Leistungstest. Das sind die weiteren Eckdaten der Saisonvorbereitung.

Nur 32 Tage hatten die Regionalliga-Kicker des SSV Ulm 1846 Fußball Zeit, um sich von den Strapazen der vergangenen Spielzeit zu erholen. Den Kopf frei zu bekommen und die Enttäuschungen im Saisonfinale, den verpassten Aufstieg und das verlorene Pokalfinale, zu verarbeiten. Die einen zogen sich für ein paar Tage zurück aus der Öffentlichkeit, andere posteten fleißig Fotos und Videos von verschiedenen Urlaubsorten. Nach gut vierwöchiger Pause geht es nun wieder los für die Spatzen.

Am Mittwoch steht zunächst eine Leistungsdiagnostik an der Uni Ulm auf dem Programm, einen Tag später wird es für die Spieler beim Laktattest im Donaustadion ernst. Cheftrainer Thomas Wörle bittet seine Mannschaft schließlich am Montag, 27. Juni, zum ersten Mal wieder auf den Trainingsplatz. Um 10.30 und 15 Uhr finden öffentliche Trainingseinheiten auf Platz 1 hinter der Gegentribüne statt. Am Mittwoch, 29. Juni, geht es für den Regionalligisten dann bereits ins Trainingslager. Ziel ist wie in den vergangenen Jahren das Allgäu. Allerdings bereiten sich die Ulmer in diesem Jahr nicht mehr in Sulzberg bei Kempten, sondern in Oberstaufen auf die neue Saison vor. Im Kurort gibt es seit vielen Jahren perfekte Bedingungen, auf die traditionell auch viele Spitzenteams aus dem In- und Ausland bauen.

Vier Testspiele, zwei Pokalrunden: So geht's bis zum Saisonauftakt weiter

Mit runderneuertem Kader bestreiten die Spatzen im Anschluss an das Trainingslager auch etliche Testspiele, bevor am ersten August-Wochenende bereits das erste Punktspiel ansteht. Am Freitag, 8. Juli, geht es im Rahmen des Vereinsjubiläums des FC Burlafingen gegen den Oberligisten 1. CFR Pforzheim (ab 17.30 Uhr). Weitere Partien werden beim Drittligisten FC Ingolstadt (Freitag, 15. Juli, Anstoßzeit noch offen), beim Ligakonkurrenten TSG Balingen (Samstag, 16. Juli, 15.30 Uhr) und am Mittwoch, 20. Juli, ab 18 Uhr in Bennigen/Unterallgäu gegen die zweite Mannschaft des Euroleague-Champions Eintracht Frankfurt bestritten. An den Samstagen 23. und 30. Juli sind zudem die ersten beiden Runden des württembergischen Verbandspokals angesetzt.


Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.