Newsticker
Ukraine will Mitglied bei der OECD werden
  1. Startseite
  2. Neu-Ulm
  3. SSV Ulm 1846 Fußball & Stadionsprecher trennen sich - Sexismus-Vorwurf

Ulm
23.05.2022

Sexismus-Vorwurf: SSV Ulm 1846 Fußball und Stadionsprecher trennen sich

Der ehemalige Ulmer Stadionsprecher Jürgen „Ortl“ Ortlieb sieht wegen einem Sexismus-Vorwurf die Rote Karte.
Foto: Privat / Sammlung Rauneker

Weil er Frauen auf ihr Äußeres reduziert haben soll, gehen die Ulmer Spatzen und Jürgen Ortlieb getrennte Wege. Der keilt gegen den Verein und verteidigt sich.

Sportlich könnte es schlechter laufen. Gerade erst hat der SSV Ulm 1846 Fußball die aktuelle Regionalliga-Saison auf Platz zwei beendet – Vizemeister. Der Verein sei „wieder da“, befand Vorsitzender Thomas Oelmayer, der die Runde mit seinen „Spatzen“ am kommenden Samstag noch krönen möchte: mit einem Sieg im WFV-Pokal-Finale gegen die Stuttgarter Kickers. Abseits des Platzes jedoch Querelen. Die Spatzen müssen sich einen neuen Stadionsprecher suchen, nach gerade einmal einer Saison.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.