Newsticker
Neuer Höchstwert: Inzidenz bei 528,2 – 34.145 Neuinfektionen und 30 Todesfälle
  1. Startseite
  2. Neu-Ulm
  3. Ulm: 3G-Kontrolle der SWU: Jeder Zwölfte muss Tram oder Bus verlassen

Ulm
06.12.2021

3G-Kontrolle der SWU: Jeder Zwölfte muss Tram oder Bus verlassen

Ein Sicherheitsdienst kontrollierte unter anderem in der Ulmer Straßenbahn die Einhaltung der 3G-Regel.
Foto: Alexander Kaya (Archivbild)

Den Stadtwerken Ulm/Neu-Ulm zufolge reagieren Fahrgäste positiv auf die Arbeit des Sicherheitsdienstes. Weitere Kontrollen sollen folgen.

Eine Sicherheitsfirma hat am Samstag im Auftrag der SWU Verkehr Fahrgäste in Ulm und Neu-Ulm kontrolliert. Im Fokus der Schwerpunktkontrolle standen die Einhaltung der 3G-Regel und der Maskenpflicht im öffentlichen Nahverkehr. 1133 Personen sollten ihren 3G-Nachweis vorzeigen, 91 von ihnen konnten dies nicht tun und mussten Bus oder Straßenbahn verlassen. Das ist mehr als jeder Zwölfte.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.