Newsticker
Wiederaufbau-Konferenz einigt sich auf sieben Punkte für Ukraine-Unterstützung
  1. Startseite
  2. Neu-Ulm
  3. Ulm/Amstetten: Inder getötet: Angeklagter schweigt in Prozess um Mord und Vergewaltigung

Ulm/Amstetten
20.05.2022

Inder getötet: Angeklagter schweigt in Prozess um Mord und Vergewaltigung

Die Polizei durchkämmte damals das Gebiet um den Fundort der Leiche in Amstetten.
Foto: Thomas Heckmann (Archivbild)

Ein 30-Jähriger soll sein Opfer abgefüllt und dann anal vergewaltigt haben. An Erbrochenem sei der 35-Jährige später gestorben. Jetzt ist der Prozess gestartet.

Ein Landwirt fährt am 1. Dezember 2021 zum Pflügen auf ein Feld bei Amstetten. Am Rand des abgelegenen Ackers macht er eine grausame Entdeckung: Der Leichnam eines 35 Jahre alten Mannes liegt bäuchlings auf dem Boden. 

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.