Newsticker
Apotheken können ab 8. Februar Corona-Impfungen anbieten
  1. Startseite
  2. Neu-Ulm
  3. Ulm: Ein Buch aus Ulm über eine mutige Schneeflocke und die Kraft der Gemeinschaft

Ulm
07.01.2022

Ein Buch aus Ulm über eine mutige Schneeflocke und die Kraft der Gemeinschaft

Die Schneeflocke der Ulmerin Evelyn Anna Frenkenberger: die schönste von allen, sich dessen bewusst und ein bisschen eitel. Wie reagieren die anderen Flocken darauf?
Foto: Dagmar Hub

Plus Die Ulmerin Evelyn Anna Frenkenberger veröffentlicht ihr erstes Buch. Darin denkt sie sich geschickt hinein in die Gefühlswelt einer Schneeflocke.

In diesen Tagen wird es immer wieder schneien – da passt für jüngere Kinder ab vier Jahren das Winter-Buch "Die mutige kleine Schneeflocke", das die Ulmerin Evelyn Anna Frenkenberger auf den Markt gebracht hat. Es ist die erste Publikation der im Stadtteil Böfingen aufgewachsenen Ulmerin, die seit ihrem 12. Lebensjahr Gedichte und Märchen schreibt, und die von sich sagt, sie habe den Kopf voller Geschichten und ganz viel Fantasie. Die eigenen beiden Kinder der 54-Jährigen - denen sie auch gern Geschichten erzählte, als sie jünger waren - sind bereits im Studium. Deshalb hat die Autorin jetzt die Zeit, ihre Träume zu verwirklichen und ihre Ideen und Erzählungen zu Papier zu bringen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.