Newsticker
Selenskyj gehört laut Time-Magazin zu den einflussreichsten Menschen
  1. Startseite
  2. Neu-Ulm
  3. Ulm: Massenschlägerei am Bahnhof durch Ulmer & Heidenheimer Hooligans?

Ulm
11.05.2022

Schlägerei am Bahnhof: Waren es Ulmer und Heidenheimer Fußball-Hooligans?

Unter dem Einsatz von Schlagstöcken und Pfefferspray ging die Polizei bei der Massenschlägerei am Ulmer Hauptbahnhof dazwischen.
Foto: Alexander Kaya (Symbolbild)

Plus Am Ulmer Hauptbahnhof prügeln sich 40 Personen. Die Bundespolizei hält sich bedeckt. War es eine Schlägerei mit Fußball-Hooligans aus Ulm und Heidenheim?

Am Ulmer Hauptbahnhof kam es am Samstagabend zu einer Massenschlägerei mit insgesamt rund 40 beteiligten Personen. Das vermeldet die Bundespolizei am Montag. Es wurde geschlagen, getreten und Flaschen geworfen. Auch mit Stangen seien Beteiligte der beiden Gruppierungen mit jeweils gut 20 Personen aufeinander losgegangen. Die Polizei setzte Pfefferspray und Schlagstöcke ein, um die Parteien zu trennen. Ein Beamter wurde dabei leicht verletzt. Ermittelt wird jetzt wegen schweren Landfriedensbruchs. War es eine Prügelei unter Fußball-Hooligans aus den Lagern Ulm und Heidenheim?

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.