Newsticker
Selenskyj ruft russische Bevölkerung zu Widerstand gegen den Krieg auf
  1. Startseite
  2. Neu-Ulm
  3. Ulm: Ukraine-Krieg: Was macht das Ulmer Nato-Kommando und droht dadurch Gefahr?

Ulm
01.03.2022

Ukraine-Krieg: Was macht das Ulmer Nato-Kommando und droht dadurch Gefahr?

Vor der Ulmer Wilhelmsburg-Kaserne ist ein roter Kunststoffpoller aufgestellt, an dem ein weißes Täfelchen hängt. Das A steht für Alpha, die niedrigste von vier Gefährdungsstufen.
Foto: Alexander Kaya

Lokal Die Nato verlegt wegen des russischen Angriffs Truppen: Für solche Zwecke wurde ein Kommando in Ulm geschaffen. Was das bedeutet, auch für die Sicherheit hier.

Zum ersten Mal in ihrer Geschichte habe die Nato Einheiten ihrer schnellen Einsatztruppe NRF zur Abschreckung verlegt, das sagte Generalsekretär Jens Stoltenberg am Freitag. Das Signal nach Russlands Angriff auf die Ukraine: Wird ein Mitgliedsstaat der Allianz attackiert, dann gilt das als Angriff auf alle. Ulm ist als Militärstandort für die Nato zuletzt deutlich wichtiger geworden – und spielt auch jetzt eine Rolle. Entsteht dadurch eine Gefahr? Die Antwort lässt sich vor den Schranken ablesen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.