Newsticker
Neuer Höchstwert: RKI meldet 112.323 Corona-Neuinfektionen
  1. Startseite
  2. Neu-Ulm
  3. Ulm: Unfall in Ulm: Kind wird von Auto erfasst und verletzt

Ulm
11.01.2022

Unfall in Ulm: Kind wird von Auto erfasst und verletzt

Die Polizei schätzt den Schaden nach dem Unfall in Ulm auf ungefähr 4000 Euro.
Foto: Friso Gentsch, dpa (Symbolbild)

Der Junge ist in Ulm plötzlich auf die Straße gerannt. Die 31-jährige Autofahrerin kann nicht mehr rechtzeitig bremsen.

Bei einem Unfall am Montag in Ulm ist ein sieben Jahre alter Junge verletzt worden. Eine 31-jährige Autofahrer konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und erfasste das Kind.

Gegen 12.15 Uhr war die Frau mit ihrem Auto im Stifterweg unterwegs. Plötzlich sei das Kind auf die Straße gerannt, so die Polizei in einer Mitteilung. Der Junge hatte die Autofahrerin zu spät gesehen. Die 31-Jährige konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr den Siebenjährigen an. Der Junge trug dabei leichte Verletzungen davon und kam in ein Krankenhaus. Den Sachschaden am Skoda der 31-Jährigen schätzt die Polizei auf ungefähr 4000 Euro. (AZ)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.