Newsticker
Tote und Verletzte nach Raketenangriff auf Einkaufszentrum
  1. Startseite
  2. Neu-Ulm
  3. Ulm-Wiblingen: Auto prallt in Ulm gegen Bus: Fahrer schwer verletzt

Ulm-Wiblingen
22.06.2022

Auto prallt in Ulm gegen Bus: Fahrer schwer verletzt

An der Leitplanke kam der Opel nach dem Unfall zum Stehen, im Hintergrund der Linienbus.
Foto: Thomas Heckmann

Zwischen der Illerbrücke und Wiblingen stößt ein Opel gegen einen Linienbus, das Auto schlingert ohne Tür und Vorderrad weiter. Der Fahrer wird schwer verletzt.

Schwer verletzt wurde ein Autofahrer am Mittwochmorgen bei einem Verkehrsunfall zwischen der Illerbrücke und Ulm-Wiblingen. Gegen halb sieben Uhr morgens war der Opel-Fahrer von Neu-Ulm kommend auf der Ulmer Straße nach Wiblingen unterwegs. Kurz nach der Illerbrücke geriet der Wagen aus noch unbekannter Ursache nach links auf die Gegenfahrbahn und prallte dort gegen die vordere linke Ecke eines entgegenkommenden Linienbusses.

Dabei wurde nicht nur die Fahrertür des Opels herausgerissen, auch das linke Vorderrad wurde abgerissen. Nicht mehr steuerbar rutschte der Opel an der Seitenwand des Busses entlang, bis er hinter dem Bus in der linken Leitplanke zum Stehen kam. Der Opel-Fahrer wurde dabei schwer verletzt und wurde nach der Erstversorgung durch den Notarzt mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht.

Unfall in Ulm: Straße wurde voll gesperrt

Der Busfahrer und seine Fahrgäste blieben körperlich unverletzt. Die Fahrbahn war auf knapp einhundert Metern mit Fahrzeugtrümmern und Glasscherben übersät, daher musste die Strecke voll gesperrt werden, was im morgendlichen Berufsverkehr zu Behinderungen führte. Einige Autofahrer wollten mit den Feuerwehrleuten und Polizisten an den Absperrungen diskutieren, ob die Sperrung notwendig ist und ob sie nicht ausnahmsweise durchfahren dürfen. Nach der Spurensicherung durch die Polizei musste die Feuerwehr die Fahrbahn reinigen, beide Unfallfahrzeuge mussten abgeschleppt werden, daher war die Ulmer Straße gut drei Stunden gesperrt.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.