08.02.2018

Copy%20of%20DSCN5639.tif
2 Bilder
Längst ist dieses kleine Haus in Burgheims Bertoldsheimer Straße unbewohnt. Nun soll auf diesem Grundstück ein Sechsfamilienhaus entstehen.

in Illdorf: Am Kreuzberg in Illdorf soll ein Dreifamilienhaus entstehen. Das alte Gebäude wird zu diesem Zweck abgerissen. Der Neubau hat gemäß Bauvoranfrage eine Dachneigung von 22 bis 30 Grad, die Wandhöhe misst sechs Meter und ist damit zwei Meter höher als bisher. Der Gemeinderat gab für das Vorhaben einstimmig grünes Licht.

Mehrfamilienhaus in Burgheim: In der Bertoldsheimer Straße soll ein Mehrfamilienhaus mit sechs Wohnungen zwischen 66 und 94 Quadratmetern, einem Carport und drei Stellplätzen entstehen. Auf dem Grundstück steht bislang ein kleines, inzwischen unbewohntes Wohnhaus. Einig war sich der Gemeinderat darin, dass drei Stellplätze und ein Carport nicht ausreichen. Stattdessen seien nach Meinung von Bürgermeister Michael Böhm acht bis zehn Parkplätze nötig, sein Stellvertreter Peter Specht forderte sogar zwölf Stellplätze. Nach einer längeren Diskussion um die Parkplatzsituation in der Bertoldsheimer Straße im Konkreten und in der Marktgemeinde im Allgemeinen entschied der Gemeinderat, dass der Bauantrag zurückgestellt wird. Denn nach der aktuellen Rechtslage kann die Gemeinde nur sechs Stellplätze fordern. Über eine sogenannte Stellplatzsatzung hätte die Gemeinde mehr Mitspracherecht.

Der Caritasverband Neuburg-Schrobenhausen bekommt von der Gemeinde Burgheim für die Nachbarschaftshilfe „Wir füreinander“ jeweils 1000 Euro für die Jahre 2018 und 2019.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Weide muss weichen: Der Gemeinderat hat entschieden, dass die Weide am Ortlfinger Kinderspielplatz gefällt werden muss. Diese Arbeit wird die Karlshulder Firma Pelzer-Gerüstbau übernehmen.

bestätigt: Die Generalversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Burgheim wählte im Januar Anton Gutjahr erneut zu ihrem Kommandanten, sein Stellvertreter ist Andreas Egger. Die Freiwillige Feuerwehr Ortlfing-Biding kürte einstimmig Markus Habermeyer zu ihrem Kommandanten und Peter Großhauser zu seinem Stellvertreter. Im Sinne des Bayerischen Feuerwehrgesetzes bestätigte der Gemeinderat die Gewählten in ihren Ämtern.

für Badesee: Vor einiger Zeit bezeichnete es Bürgermeister Michael Böhm als „bürokratischen Kraftakt“. Doch zur jüngsten Sitzung des Gemeinderates war der Aufstellungsbeschluss des Bebauungsplans zum Badesee an der Bertoldsheimer Straße abstimmungsreif. Weil ein Teil im Überschwemmungsgebiet liegt, musste in einem neuen Bauplan ein neuer Umgriff festgelegt werden. Die Baumaßnahme soll rund 250000 Euro kosten und wird mit 100000 Euro aus dem Leader-Fördertopf bezuschusst. (pm)

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20Otmar_Abt_mit_Weinfass.tif
Heiligenserie

Wein und Bier, dazu rät der Heilige dir

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen