Newsticker

Spahn mit Corona infiziert - Kabinett muss nicht in Quarantäne
  1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. 170.000 Euro Schaden bei Verkehrsunfall

Ingolstadt

18.03.2015

170.000 Euro Schaden bei Verkehrsunfall

Auch ein BMW i3 Elektroauto  war an dem Unfall beteiligt.
Bild: Florian Ankner

Es waren zwei ganz besondere Fahrzeuge, die in Ingolstadt zusammengestoßen sind.

Der Zusammenstoß im Kreuzungsbereich der Richard-Wagner-Straße / Ettinger Straße, verursachte am Dienstag gegen 10.30 Uhr enormen Sachschaden. Ein 58-Jähriger aus dem Landkreis Eichstätt befuhr mit seinem BMW I3 die Richard-Wagner-Straße in Richtung Autobahn. Zeitgleich war ein 25-Jähriger Münchner auf der Ettinger Straße mit seinem Audi A 8 in Richtung Innenstadt unterwegs. Nachdem ihm die Lichtzeichenanlage grünes Licht zeigte, fuhr er los, meldet die Polizei. Der BMW-Lenker fuhr zu dieser Zeit noch in den Kreuzungsbereich ein und es kam zum Zusammenstoß.

Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit. Da das Elektrofahrzeug sofort den Notruf auslöste, wurde durch die Berufsfeuerwehr Ingolstadt der Kreuzungsbereich großräumig abgesperrt. Am BMW entstand auf der linken Fahrzeugseite Schaden in Höhe von 10 000 Euro, der Audi wurde im Frontbereich so stark beschädigt, dass es sich wohl um einen Totalschaden in Höhe von 160 000 Euro handelt, meldet die Ingolstädter Polizei. Zum Glück wurden keine Personen verletzt. (nr)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren