Newsticker

Markus Söder moniert: Die Corona-Pandemie werde schöngeredet
  1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. 264 durften – 1684 wollten

Hochschule

17.03.2015

264 durften – 1684 wollten

Das Sommersemester startet. Und der Neubau geht in Betrieb

An der Technischen Hochschule Ingolstadt (THI) hat das Sommersemester begonnen. Gestern starteten 264 neue Studierende ins erste Semester.

Da die Bachelor-Studiengänge der THI hauptsächlich im Wintersemester beginnen, verzeichnet die THI im Sommersemester vor allem im Masterbereich Neuzugänge.

Was die grundständigen Bachelorstudiengänge anbelangt, so starteten hier 51 Studierende. Hier war ein Start ausschließlich in Wirtschaftsingenieurwesen möglich. Für diesen Studiengang gingen 339 Bewerbungen ein.

Im grundständigen Masterbereich starteten 173 Studierende ihr Studium an der THI. Die meisten Bewerber kamen hier auf die Studiengänge International Automotive Engineering (543 Bewerber), Automotive Production Engineering (541 Bewerber) und Marketing/Vertrieb/Medien (303 Bewerber).

In der Weiterbildung begannen 40 Studierende ihr berufsbegleitendes Studium in den Studiengängen Elektromobilität (Bachelor und Master) sowie Management in Gesundheitsberufen (Bachelor), teilte die Hochschule gestern mit. Insgesamt bewarben sich nach deren Angaben für das Sommersemester an der THI 1684 Studierende. Der Zulauf zur Hochschule Ingolstadt ist also weiterhin sehr groß.

Mit dem Start ins Sommersemester 2015 hat die Technische Hochschule Ingolstadt das bislang letzte Gebäude der Campus-Erweiterung in Betrieb genommen – einen Atriumbau mit Hörsälen, Seminarräumen und Laboren. Durch die Campus-Erweiterung mit zwei neuen Gebäuden hat die THI etwa 9200 Quadratmeter zusätzliche Fläche gewonnen.

Am 13. Juni findet ein Tag der offenen Tür statt, zu dem die Öffentlichkeit eingeladen ist, den Campus zu entdecken und mit Hochschulmitarbeitern und Studenten ins Gespräch zu kommen. Dazu wird ein buntes Rahmenprogramm vorbereitet.

Der nächste Festakt steht in wenigen Tagen an: Am 30. März wird Innenminister Joachim Herrmann zum Richtfest an der imposanten Halle kommen, in der kommendes Jahr das international beachtete neue Forschungscenter CARISSMA eröffnet wird. Mit diesem Projekt wird die TH Ingolstadt zum nationalen Kompetenzzentrum für Fahrzeugsicherheit. (nr/haju)

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren