1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. 30-Jähriger stirbt bei Badeunfall

Manching

27.06.2019

30-Jähriger stirbt bei Badeunfall

In Manching-Oberstimm ist bei einem Badeunfall ein 30-Jähriger ums Leben gekommen.
Bild: Alexander Kaya

Der Mann ging in einem Weiher unter, konnte zunächst geborgen werden, starb aber danach in der Klinik.

Am späten Mittwochnachmittag ist ein 30-Jähriger bei einem Badeunfall in einem Weiher bei Oberstimm ums Leben gekommen. Das teilt die Polizei mit. 

Kripo Ingolstadt: Keine Hinweise auf Fremdverschulden

Gegen 16.45 Uhr war bei der Integrierten Leitstelle Ingolstadt ein Notruf eingegangen. Ein Großaufgebot an Rettungskräften wurde ausgeschickt. Bei der Suche kam unter anderem ein Sonarboot und einem Rettungshubschrauber zum Einsatz. Der Weiher liegt zwischen der B16 und der Immelmannstraße. Der Vermisste konnte schließlich von Tauchern im Wasser entdeckt und geborgen werden. Unter laufenden Reanimationsmaßnahmen wurde er in eine Klinik transportiert. Dort starb der Mann jedoch am frühen Abend.

Die Kripo ermittelt. Den weiteren Angaben der Polizei zufolge bestünden allerdings keine Anhaltspunkte für ein Fremdverschulden am Tod des Mannes. (nr)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren