1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Abschluss an der Paul-Winter-Schule: Ein Traum!

Neuburg

20.07.2018

Abschluss an der Paul-Winter-Schule: Ein Traum!

Die Jahrgangsbesten von links nach rechts: Philipp Schäfer (1,27), Marco Hübner (1,25) und Johannes Link (1,1).
Bild: Sabrina Leretz

Die Paul-Winter-Schule verabschiedete ihre Zehntklässler. Die Abschlussfeier stand unter einem geschichtsträchtigen Motto.

„I have a dream“ – unter diesem Motto haben sich am Freitag die Abschlussklassen der Paul-Winter-Schule verabschiedet. Für 92 Realschüler beginnt jetzt der Traum von einer guten Ausbildung, einer weiteren Schullaufbahn auf der Fachoberschule – oder einfach nur der vom Alltag ohne den Prüfungsstress der letzten Wochen.

Jeder verknüpfe mit dem Wort Traum etwas anders, sagte Schulleiterin Sonja Kalisch auf der Abschlussfeier der Zehntklässler in der Aula: Traumreise, Traumauto, Traummann, Traumfrau. Traumnoten standen auf vielen der Abschlusszeugnisse, die Kalisch den Schülern überreichte. Drei Zehntklässler stachen mit ihrem Notendurchschnitt besonders hervor: Johannes Link (1,1), Marco Hübner (1,25) und Philipp Schäfer (1,27). „So nah beieinander lagen unsere Jahrgangsbesten schon lange nicht mehr“, sagte Kalisch. Ein Traumjahrgang also.

Das erste Jahr an der Paul-Winter-Schule mitgeprägt

Das sieht auch Konrektor Martin Distl so. Er unterrichtete alle zehnten Klassen im Sport. „Ihr habt mein erstes Jahr an der Schule mitgeprägt“, sagte er. Respekt zollte er den Jugendlichen nicht nur für ihre Leistung in den Abschlussprüfungen: „Ihr habt euch heute sauber rausgeputzt.“ In Hemd, Kleid oder Tracht nahmen die Schüler ihre Zeugnisse entgegen. Auch etliche Eltern und Geschwister waren zu der Abschlussfeier gekommen. Für den musikalischen Rahmen sorgten die Schulband, die Bläsergruppe und die Gesangsgruppe. Passend zum Motto spielten sie Lieder wie „I have a dream“ von Mary Donnelly.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

In einem Rückblick erinnerten sich die Absolventen Noah Campus und Alexander Müller an sechs gemeinsame Schuljahre. Besonders geprägt hätten sie die Klassenfahrten. „Die haben uns alle sehr zusammengeschweißt. Am liebsten wären wir gar nicht mehr heimgefahren.“ Ihre Mittlere Reife hätten sie auch ihren Eltern und Lehrern zu verdanken. „Vielen Dank für Ihre Ausdauer und Energie – und dass Sie unsere Launen ertragen haben.“ Mit Geschenkkörben, Schokolade und einem Lebkuchenherz für die Klassenleiter unterstrichen die Schüler ihre Dankbarkeit.

Außer den Schülern wurde auch der langjährige Elternbeiratsvorsitzende Johannes Heubl verabschiedet. Drei Söhne hatte er vom ersten bis zum letzten Tag auf der Paul-Winter-Schule begleitet. Der Jüngste erhielt als einer der 92 Absolventen am Freitag seine Mittlere Reife.

Apell an die Absolventen der Paul-Winter-Schule

Bei allem Lob gab Landrat Roland Weigert den Jugendlichen auch einen Appell mit auf den Weg. „Die Digitalisierung wird die Welt in 15 Jahren völlig verändert haben“, sagte er. Die heutige Jugend habe dann eine große Verantwortung zu tragen – auch für seine Generation. Gerade deshalb liege ihm die Investition in die Jugend am Herzen. Dazu zähle unter anderem der Neubau der Paul-Winter-Schule am Kreuter Weg, der etwa 40 Millionen Euro kosten werde.

Spätestens zur Eröffnungsfeier des Neubaus hoffe Schulleiterin Sonja Kalisch, die Schulabgänger wiederzusehen, sagte sie am Freitag. „Sie sind auf jeden Fall alle herzlich eingeladen.“ Bis zu der geplanten Feier wird allerdings noch einige Zeit vergehen. Zunächst haben die Jugendlichen noch etwas anderes zu feiern: ihren Abschlussball am heutigen Abend in der Parkhalle.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
IMG_0102.jpg
Neuburg

Sozialbetrug: 290000 Euro veruntreut?

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden