Newsticker
Kretschmann schließt Impfpflicht "nicht für alle Zeiten" aus
  1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Allerheiligen: Wenn auf Beerdigungen gelacht werden darf

Allerheiligen
30.10.2018

Wenn auf Beerdigungen gelacht werden darf

Jürgen Weingart in Dienstkleidung auf dem Friedhof in Nassenfels. Der 55-Jährige ist Trauerredner und übernimmt damit auch die Beerdigungen bei Menschen, die aus der Kirche ausgetreten sind. Sein Credo: „Jeder Mensch hat das Recht auf einen würdevollen Abschied.“
Foto: Fabian Kluge

Jürgen Weingart ist Trauerredner. Wie er als überzeugter Christ mit atheistischen Zeremonien umgeht und warum er selbst lange Zeit an keinen Gott geglaubt hat.

Zu Gospelsongs zieht die Trauergemeinde klatschend und tanzend zusammen zum Friedhof. Am Grab singen Verwandte und Freunde des Toten „Oh Happy Day“. Es sind Szenen einer Trauerfeier aus der Region. Geleitet hat die Zeremonie Jürgen Weingart. Was bei einer klassischen Beerdigung undenkbar klingt, macht er möglich.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.