Newsticker

Rekord bei Corona-Zahlen: 14.714 Neuinfektionen in Deutschland
  1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Alles bleibt, wie es war

Jahresversammlung

22.01.2015

Alles bleibt, wie es war

Führen in den kommenden zwei Jahren die Neuburger „Woazenbuam“: Peter Zewinger, Annette Grünwald, Robert Heckl, Norbert Popp, Alexandra Schwarz, Horst Bollinger und Christian Precht (von links).
Bild: Thomas Bauch

Woazenbuam gehen mit unverändertem Team in die nächste Amtszeit

Die Neuburger „Woazenbuam“ hatten zur Jahresversammlung mit Neuwahl geladen und fast alle Mitglieder waren ins Schützenheim nach Heinrichsheim gekommen. Bei den Neuwahlen wurde als einzige Änderung Alexandra Schwarz als zweite Schriftführerin neu ins Führungsteam gewählt.

Vor dem Votum warf Vereinsvorsitzender Horst Bollinger einen äußerst positiven Rückblick zurück. Die sehr erfolgreiche Theaterproduktion bezeichnete er als eines der Höhepunkte 2014. Für das laufende Jahr stellte er die Teilnahme am Neuburger Faschingsumzug, eine Bildersuchfahrt in und um Neuburg sowie die Teilnahme am Schlossfest in Aussicht.

Dort sind die „Woazenbuam“ seit 1979 aktiv und stellen die Landsknechte und Marketenderinnen mit Domizil am Nadelöhr. Natürlich wird im November wieder zur Theatersaison geladen.

Um die Vereinsfinanzen steht es bestens, wie die Kassiere Robert Heckl und Annette Grünwald den Mitgliedern berichteten. Bei der Wahl wurde Vorsitzender Horst Bollinger in seinem Amt bestätigt, genauso wie sein Stellvertreter Christian Precht. Robert Heckl und Alexandra Schwarz führen weiterhin die Vereinskasse und Peter Zewinger hat zusammen mit Alexandra Schwarz den Posten des Schriftführers inne. Für das umfangreiche Vereinsinventar zeichnen sich die Zeugwarte Norbert Popp und Reinhold Weiss verantwortlich. Als Kassenprüfer wurden erneut Hubert Wilfling und Peter Maier bestellt. (tbb)

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren