Newsticker

Corona-Neuinfektionen in Deutschland auf höchstem Stand seit April
  1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Alte Goldix-Häuser werden abgerissen

16.07.2010

Alte Goldix-Häuser werden abgerissen

Diese beiden Wohnhäuser an der Franz-Boecker-Straße werden abgerissen und durch Neubauten ersetzt. Foto: Feneberg
Bild: Feneberg

Neuburg Die beiden alten Wohnhäuser des ehemaligen Goldix-Geländes an der Franz-Boecker-Straße werden abgerissen. Den entsprechenden Antrag der Baufirma Hans Mayr hat der Bauausschuss am Mittwochabend stattgegeben. Ursprünglich standen die Gebäude unter Bestandschutz, der aber nun aufgehoben wurde.

Die Stadtverwaltung genehmigte den Abbruch und gleichzeitig an derselben Stelle neue Mehrfamilienhäuser zu bauen. Der gewerblich genutzte Teil des Gebietes (Supermarkt, Fitnessstudio) schaffe eine eindeutige Grenze zwischen Gewerbe- und Wohngebiet. Allerdings muss aus diesem Grund das Eckhaus an der Franz-Boecker-Straße stehen bleiben.

Die Häuser aus dem Jahr 1950 sind baufällig und werden teils mit Ölöfen geheizt. Den derzeitigen Mietern sollen günstige Alternativen angeboten werden.

Der Baufortschritt am Goldanger ist augenscheinlich. Bis Spätsommer 2011 soll dort der Hauptanteil der Häuser fertiggestellt sein. Seit Februar diesen Jahres wohnen bereits die ersten Parteien auf dem Gelände. Etwa zwei Drittel der angebotenen Häuser sind bereits verkauft, bestätigt Alexander Jopp von der Vermarktungsfirma.

Alte Goldix-Häuser werden abgerissen

Zwei Drittel der Häuser sind schon weg

Bauunternehmer Hans Mayr sieht den Goldanger als Beweis, dass "Neuburger Baufirmen zusammen mit der Stadt unbürokratisch was auf die Beine stellen". (fene)

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren