1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. An dieser Hochschule haben Eltern gute Chancen

Uni Eichstätt

30.09.2011

An dieser Hochschule haben Eltern gute Chancen

Die KU Eichstätt ist erneut als familiengerechte Hochschule ausgezeichnet worden.
Bild: Archiv

Die Uni Eichstätt ist familiengerecht, sogar ein Teilzeit-Studium ist möglich. Erneut ist die Hochschule dafür von der Hertie-Stiftung ausgezeichnet worden.

Die Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt (KU) ist erneut im Rahmen des „audit familiengerechte hochschule“ der gemeinnützigen Hertie-Stiftung ausgezeichnet worden.

Bereits 2004 wurde der KU – damals als erster Universität in Bayern – das Zertifikat „familiengerechte Hochschule“ verliehen. Nun zog die „berufundfamilie gGmbH“ der gemeinnützigen Hertie-Stiftung zum zweiten Mal Bilanz und verlieh der KU erneut das Zertifikat. Bereits 2008 und nun in diesem Jahr wurden die eingeleiteten familienorientierten Maßnahmen von der Hertie-Stiftung überprüft und das Zertifikat bestätigt.

Ziel des Auditierungsprozesses ist es, die Situation für Familien an der Katholischen Universität stetig zu verbessern. Der KU wird von der Hertie-Stiftung bescheinigt, dass sie eine familienbewusste Personalpolitik betreibt, familiengerechte Studienbedingungen fördert und kontinuierlich an der Vereinbarkeit von Studium beziehungsweise Beruf und Familie arbeitet.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Im Rahmen des Audits werden die familienbezogenen Maßnahmen der Universität begutachtet und Möglichkeiten zu ihrer Weiterentwicklung aufgezeigt. Die Universität verpflichtet sich, die familienorientierten Rahmenbedingungen schrittweise zu verbessern. Seit der ersten Auditierung wurden die Maßnahmen zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf oder Studium kontinuierlich verbessert.

Wickelräume und flexible Zeiten zum Studieren und Arbeiten

Die Instrumente sind sehr vielfältig und auf die unterschiedlichen Bedürfnisse von Familien zugeschnitten. Neben ganz praktischen Hilfen – wie Wickel- und Ruheräume sowie kindgerechten Hochstühlen in der Mensa – bietet die KU flexible Möglichkeiten zur Arbeitszeitgestaltung und Krippenplätze für die Kinder von Studierenden und Beschäftigten. Für Mitarbeiter mit familiären Verpflichtungen wurden die Möglichkeiten zur Telearbeit und die gleitende Arbeitszeit deutlich ausgeweitet.

Um den Studienverlauf familienfreundlicher zu gestalten, können einige Studiengänge auch in Teilzeit absolviert werden. Das Zertifikat ist sowohl eine Auszeichnung für das bereits Erreichte wie eine Verpflichtung für die Zukunft.

Die KU Eichstätt hat sich das Ziel gesetzt, die Familiengerechtigkeit in ihrem Leitbild zu verankern und für Eltern noch bessere Arbeits- und Studienbedingungen zu schaffen, heißt es in einer Pressemitteilung der Uni. (nr)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20CSU.tif
Neuburg an der Donau

Den Erlös gibt‘s immer auf den Pfennig genau

ad__web-mobil-starterpaket-099@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live,aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Zum Web & Mobil Starterpaket