Newsticker

Seehofer rechnet mit Corona-Warn-App Mitte Juni
  1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Ansteckung in Asylunterkunft: Zahl der Corona-Erkrankten steigt

Neuburg-Schrobenhausen

06.05.2020

Ansteckung in Asylunterkunft: Zahl der Corona-Erkrankten steigt

In Schrobenhausen haben sich aktuell 30 Asylbewerber am Coronavirus angesteckt. 
Bild: Jonal Güttler, dpa

In Schrobenhausen wurden Tests in zwei Flüchtlingsheimen gemacht. Bislang wurden dort 30 Infektionen nachgewiesen. Wie die Situation in den Gemeinden ist. 

Zum Stand 6. Mai liegt die Zahl der Menschen im Landkreis Neuburg-Schrobenhausen, die sich mit dem Coronavirus infiziert haben, bei 296. Das sind neun Personen mehr als noch tags zuvor. Davon gelten 205 (Vortrag: 198) als bereits geheilt. 13 Personen, die an COVID-19 erkrankt waren, sind verstorben.

Schrobenhausen verzeichnet mit 91 Infizierten die höchste Zahl der bislang positiv getesteten Personen, davon sind jedoch bereits 43 wieder genesen. In Neuburg haben sich 72 Personen infiziert, davon konnten 53 wieder aus der Quarantäne entlassen werden. Jeweils 25 Infizierte gab es bislang in Karlskron (davon 23 genesen) sowie in Burgheim (davon 19 genesen). 20 Infektionen verzeichnet Königsmoos (davon 16 genesen) und in Rennertshofen sind es 15 (davon 13 genesen). Je zehn positiv getestete Personen stammen aus Waidhofen (davon 9 genesen) sowie aus Weichering (davon 6 genesen). In den weiteren Landkreisgemeinden liegt die Zahl der COVID-19-Patienten unter zehn. Lediglich Berg im Gau hatte bislang noch keine Infektionen.

Nur in Schrobenhausen gibt es neue Infektionen mit dem Coronavirus

In 17 der 18 Landkreisgemeinden gibt es keine Meldung von Neuinfektionen und die Zahl der Genesenen steigt. Allerdings sind in der Stadt Schrobenhausen seit dem 2. Mai insgesamt 30 Personen positiv auf das Coronavirus getestet worden. Grund des Anstiegs sind nachgewiesene Infektionen in zwei Asylbewerber-Unterkünften in Schrobenhausen. Die positiv getesteten Personen sowie die direkten Kontaktpersonen (Kategorie 1) stehen unter Quarantäne. Derzeit werden weitere Kontaktpersonen ermittelt.

Nachdem vergangene Woche in einer Asylbewerber-Unterkunft eine Person positiv getestet wurde, hat das Gesundheitsamt Neuburg-Schrobenhausen eine Reihentestung in der gesamten Einrichtung vorgenommen. Von den insgesamt 44 Getesteten sind bislang 23 positiv. Nachdem Kontakte zu einer weiteren Asylbewerber-Unterbringung in Schrobenhausen bestanden, hat das Gesundheitsamt dort ebenfalls eine Reihentestung veranlasst. Bislang ist dort bei sieben Personen eine COVID-19-Infektion nachgewiesen, teilte das Landratsamt am Mittwoch mit. (nr)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren