Newsticker
Bund und Länder planen Kontaktbeschränkungen für Ungeimpfte - Scholz für allgemeine Impfpflicht
  1. Startseite
  2. Neuburg
  3. Auto: Wie von Geisterhand

Auto
21.09.2016

Wie von Geisterhand

Gestern eröffneten sie die neue Lackiererei für den A4 und den A5 (v.l.): Produktionsvorstand Hubert Waltl, Gesamtbetriebsratsvorsitzender Peter Mosch, der Leiter Lackiererei in Ingolstadt, Andreas Lehe, der Leiter von Produktions- und Werkplanung, Michael Breme, und der Werkleiter in Ingolstadt, Albert Mayer.
2 Bilder
Gestern eröffneten sie die neue Lackiererei für den A4 und den A5 (v.l.): Produktionsvorstand Hubert Waltl, Gesamtbetriebsratsvorsitzender Peter Mosch, der Leiter Lackiererei in Ingolstadt, Andreas Lehe, der Leiter von Produktions- und Werkplanung, Michael Breme, und der Werkleiter in Ingolstadt, Albert Mayer.

In der neuen Lackiererei von Audi trägt „Kollege Roboter“ die Farbe auf. Warum es sich angeblich um die weltweit umweltfreundlichste Anlage dieser Art handelt

Im April 2014 war Baubeginn an der 324 Meter langen, 32 Meter hohen und 36 Meter breiten Halle am Nordtor von Audi. Ab März 2015 wurden dann die Anlagen eingebaut. Und seit dem Frühjahr werden dort nun bereits die Karosserien für die Modelle Audi A4 und A5 lackiert. Gestern ist die neue Lackiererei offiziell eröffnet worden.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.