Newsticker
Lollitests verzögern sich in manchen bayerischen Grund- und Förderschulen
  1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Auto brennt in Parkhaus am Bahnhof aus

11.07.2017

Auto brennt in Parkhaus am Bahnhof aus

Polizei ermittelt wegen Brandstiftung

Am frühen Sonntagmorgen gegen 00.45 hat ein Auto im Parkhaus Ost an der Martin-Hemm-Straße Feuer gefangen. Als die Feuerwehr eintraf, stand das BMW Cabriolet vollständig in Flammen und brannte aus, so die Polizei. Die Beamten gehen von Brandstiftung aus. Am Fahrzeug entstand Totalschaden in Höhe von etwa 20000 Euro. Auch das Gebäude selbst wurde – den weiteren Angaben zufolge – in Mitleidenschaft gezogen. Nach ersten Schätzungen wird der dortige Sachschaden auf etwa 40000 Euro beziffert. Als die Beamten vor Ort Erkundigungen anstellten, hatten sich Hinweise darauf ergeben, dass das Auto vorsätzlich in Brand gesetzt wurde. Die Kripo ermittelt nun. Zudem wird derzeit geprüft, ob es Zusammenhänge mit dem Brand eines Kleidercontainers in derselben Nacht in der nur wenige Hundert Meter entfernten Canisiusstraße bestehen, berichtet die Polizei weiter. (nr)

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.