1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Auto durchbricht Absperrgitter - Fahrer flüchtet

Bergheim

10.03.2019

Auto durchbricht Absperrgitter - Fahrer flüchtet

In Bergheim hat ein Auto mehrere Absperrgitter durchbrochen. Die Polizei sucht Zeugen.
Bild: Bernd Hohlen (Symbolfoto, Archiv)

Ein Auto rast in Bergheim in mehrere Absperrgitter, durchbricht sie, dann braust der Fahrer mit kaputter Frontscheibe davon. Nun sucht die Polizei nach ihm.

Die Staatsstraße 2043 war am Samstagmittag im Bereich zwischen der Staustufe Bergheim und dem Kreisverkehr Grünau wegen Baumfällarbeiten für den gesamten Verkehr gesperrt. Dazu wurde die Fahrbahn mit mehreren Absperrgittern ordnungsgemäß abgesperrt, teilt die Polizei mit. Um 11.35 Uhr hat ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer die auf der Fahrbahn stehenden Absperrgitter frontal durchbrochen.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Bei dem Unfall in Bergheim wurden Absperrgitter weggeschleudert

Durch den Aufprall wurde die Absperrung in den Graben geschleudert und teilweise erheblich beschädigt. Der Unfallverursacher flüchtete. Nach Auskunft der Waldarbeiter, die in diesem Bereich tätig waren, hat das Auto einen erheblichen Schaden an der Frontscheibe erlitten. Aufgrund der fehlenden Beschilderung nach dem Unfall fuhren weitere Fahrzeuge in den Gefahrenbereich. 

Zeugen, die den Unfall beobachtet haben oder Hinweise zum Verursacher geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei Neuburg unter 08431/6711-0 zu melden. (nr)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren