1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Auto kracht in LKW: Junge Frau stirbt bei Unfall auf der B300

Schrobenhausen

21.01.2018

Auto kracht in LKW: Junge Frau stirbt bei Unfall auf der B300

Bei einem Verkehrsunfall auf der B300 bei Schrobenhausen kam in frühen Samstagmorgenstunden eine 34-jährige aus Aichach ums Leben.
Bild: Feuerwehr Schrobenhausen

Samstagfrüh gerät auf der Bundesstraße einen Lkw auf die Gegenfahrbahn und kracht in ein entgegenkommendes Auto. Die 34-jährige Beifahrerin im Audi war sofort tot.

Tödlicher Unfall auf der Bundesstraße bei Schrobenhausen: In frühen Morgenstunden des Samstags kam ein Lastwagen in Höhe der Ausfahrt Peutenhausen auf die Gegenfahrbahn. Eine 34-jährige aus Aichach, die als Beifahrerin in einem entgegenkommenden Auto saß, wurde dabei getötet.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Gegen 3.40 Uhr war ein 24-jähriger Berufskraftfahrer aus dem nördlichen Landkreis Pfaffenhofen mit seinem Sattelzug die B300 in Fahrtrichtung Schrobenhausen unterwegs. Kurz nach der Abfahrt bei Peutenhausen geriet sein Fahrzeug laut Polizeibeicht aufgrund winterlicher Straßenverhältnisse auf die Gegenfahrbahn und kollidierte dort mit einem entgegenkommenden Audi A6, in dem zwei Personen saßen. Die Beifahrerin im Pkw, eine 34-jährige Frau aus Aichach, wurde laut Polizei durch den Aufprall offenbar sofort getötet.

Junge Frau stirbt nach Unfall auf B300 bei Peutenhausen

Der 32-jährige Fahrer des Audis, ein Konstruktionsmechaniker aus dem Landkreis Neumarkt, musste mit schweren Verletzungen per Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen werden. Der Unfallverursacher wurde bei dem Aufprall lediglich leicht verletzt und ebenfalls in ein Krankenhaus eingeliefert. Zur Klärung der Unfallursache gab die Staatsanwaltschaft Ingolstadt ein Gutachten in Auftrag.

An den beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von rund 35000 Euro. Für deren Bergung und wegen Arbeiten zur Bindung ausgelaufener Betriebsstoffe musste die Bundesstraße für mehrere Stunden komplett gesperrt werden. Eine Umleitung wurde eingerichtet. An der Unfallstelle waren die Feuerwehren aus Schrobenhausen, Peutenhausen und Gachenbach im Einsatz. (nr)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren