1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Auto überschlägt sich: Unfall mit Sperrung auf der A9

Kinding

09.10.2019

Auto überschlägt sich: Unfall mit Sperrung auf der A9

Auf der A9 kam es am Mittwochmorgen zu einem Unfall, due Autobahn musste anschließend gesperrt werden.
Bild: Marcus Merk (Symbol)

Fast zehn Kilometer lang staute sich der Verkehr am Mittwochmorgen auf der A9. Nach einem Unfall war diese gesperrt.

Nach einem Unfall auf der Autobahn A9 bei Kinding mussten am Mittwochmorgen zwei Männer ins Krankenhaus. Das meldet die Polizei. Demnach waren die beiden Männer, eine 32-jähriger Mann aus Langenmosen und ein 47-Jähriger aus Nürnberg, gegen 6 Uhr in ihren Fahrzeugen in Richtung Ingolstadt unterwegs. Als der 32-Jährige von der Überholspur auf die mittlere Spur einfädeln wollte, übersah er das Fahrzeug des 47-Jährigen.

Dieses kam daraufhin nach rechts von der Fahrbahn ab, überschlug sich mehrmals an der Böschung und landete schließlich auf dem Dach liegend auf dem mittleren Fahrstreifen. Der mutmaßliche Unfallverursacher kam nach dem Kontakt nach links von der Fahrbahn ab und im dortigen Grünstreifen zum Stehen. Durch den Unfall erlitt der 47-Jährige mittelschwere Verletzungen, der 32-Jährige kam mit leichten Verletzungen davon, beide wurden vom Rettungsdienst in eine Klinik gebracht.

Unfall auf der A9: Zeitweise ein Stau von zehn Kilometern

Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Die A9 war in Richtung München über eine Stunde komplett gesperrt, bevor ein Fahrstreifen frei gegeben werden konnte. Ab 7.45 Uhr war die Fahrbahn wieder komplett frei, es hatte sich zeitweise ein zehn Kilometer langer Rückstau gebildet. (nr)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren